Tourismusverband freut sich über 2. Rekordjahr in Folge

veröffentlicht am 21. Februar 2018 14:28

Erfolgreiches Tourismusjahr 2017

Endlich liegen die Zahlen des Statistischen Landesamtes Sachsen für das Tourismusjahr 2017 vor. Erfasst werden alle Beherbergungsunternehmen über 10 Betten. Im sächsischen Vogtland konnten wieder mehr Gäste und mehr Übernachtungen verzeichnet werden.

Ohne Vorsorge- und Rehakliniken stiegen die Ankünfte um 7% und die Übernachtungen um 6,3%. Damit liegt das Vogtland in Sachsen bei den Zuwächsen auf Platz 2 (nach Leipzig) und gehört zu den Top Urlaubsdestinationen des Freistaates.

Im 2. Rekordjahr in Folge  wurden 338.071 Ankünfte und 1.417.797 Übernachtungen im sächsischen Vogtland gezählt. Damit ha​t das Vogtland​

erstmals die 1,4 Millionen Marke geknackt. Gegenüber dem Vorjahr sind das knapp 50.000 Übernachtungen mehr​. 

Beispiele für besonders positive Entwicklungen bei den Ankünften sind Bad Elster, Plauen, Pöhl, Oelsnitz und Klingenthal.

„Das ist eine sehr gute Leistung unserer Tourismuswirtschaft​ entla​ng der gesamten Servicekette​, für die ich mich bei allen ​touristischen Leistungsträgern und Partnern​ bedanke​n möchte​“ so ​Verbandsgeschäftsführer Dr.​ Andreas​ Kraus.

​Marketingleiterin Bärbel Borchert berichtet:​ "Auch in Sachen Bekanntheit des Vogtlandes hat sich 2017 einiges getan. So konnten mit verschiedenen Marketingkampagnen mehrere Millionen Menschen erreicht werden.“

​​Beispielsweise gab es für die Werbe-Videoclips zum Vogtland über 1 Mill. erreichte Personen im Internet. Mit einer crossmedialen Sommerkampagne zum Aktiv- und Familienurlaub wurden über 2,4 Mill. Menschen angesprochen.

Auch verschiedene Medienkooperationen mit deutschlandweit erscheinenden attraktiven Magazinen sorgten für zusätzliche Aufmerksamkeit, z.B.: „Land & Berge“, „Wanderlust“, „Reiseziele Deutschland“, „genießen & reisen“, „Deutschlands schönste Wanderwege“, „Kids & co“, „Landzauber“, „Kind und Kegel“ oder das „Rossmann“ Kundenmagazin.

Kontakt: Bärbel Borchert: 03744 - 1888654