Tarifänderung des EgroNet-Tickets

veröffentlicht am 6. Juni 2018 09:53

Ab dem 10. Juni 2018

Auerbach. Mit dem kleinen Fahrplanwechsel am 10. Juni 2018 ändert sich der Tarif des EgroNet-Tickets. Das haben die Vertragspartner des länderverbindenden Nahverkehrssystems im Vierländereck Tschechien, Bayern, Thüringen und Sachsen beschlossen. Grund sind die gestiegenen Kosten der über 60 Verkehrsunternehmen und Verkehrsgemeinschaften.

Ab 10. Juni erhöht sich der Ticketpreis für eine Person auf 20 Euro, für zwei Personen kostet es dann 26, für drei Personen 32, für vier Personen 38 und für fünf Personen 44 Euro. In Tschechien kostet das EgroNet-Ticket 200 Kronen für eine Person, 300 für zwei, 400 für drei, 500 für vier und 600 für fünf Personen. Fahrscheine mit tschechischem Preisaufdruck können nicht im Vorverkauf erworben werden.

Mit einem EgroNet-Ticket können bis zu fünf Personen gemeinsam Straßenbahn, Bus und Zug in der EgroNet-Region nutzen. Kinder bis zu fünf Jahren können unentgeltlich mitreisen, zwischen sechs Jahren und einschließlich 14 Jahren bis zu drei Kinder. Pro Reisendem kann auch ein Fahrrad kostenlos in der Bahn und in Bussen mit Radanhänger mitgenommen werden. Der Fahrschein gilt täglich von 0.00 Uhr bis um 3.00 Uhr des Folgetages. Wichtig ist, dass die Namen aller Reisenden ab 15 Jahre auf dem Ticket eingetragen werden.

Das EgroNet-Ticket bietet einen besonderen Vorteil. Zahlreiche kulturelle, sportliche und touristische Einrichtungen räumen gegen Vorlage des Tickets Rabatte und andere Vergünstigungen ein. Vor allem bei Familien wächst die Beliebtheit des EgroNet-Tickets. 2017 nutzten es fast 80.000 Fahrgäste, 10.000 mehr als im Jahr davor.

Das Liniennetz umfasst mehr als 1.200 Kilometer auf über 700 Strecken zwischen Karlovy Vary (Karlsbad), Cheb (Eger), Bayreuth, Hof, Gera, Plauen, Zwickau und Kraslice (Graslitz). Welche Ziele man ansteuern kann, darüber gibt beispielsweise die Sammelmappe „Tagestouren im Vierländereck“ Auskunft. Sie enthält 15 Vorschläge für Stadtrundgänge, Radtouren und Wanderrouten, die mit dem EgroNet-Ticket mit öffentlichen Nahverkehrsmitteln zu erreichen sind.

Weitere Infos gibt es direkt über die Tourismus- und Verkehrszentrale unter 03744-19449 oder im Internet unter www.egronet.de