Leuchtturm - das Marketing fürs Vogtland! Tourismusverband Vogtland gewinnt Marketing Award 2019

veröffentlicht am 7. März 2019 08:04

Mit dem Projekt „VOGTLAND Sinfonie der Natur – Identität.Gefühl.Sound.Marke.“ überzeugte das Marketing des Tourismusverbandes Vogtland die Jury des Ostdeutschen Sparkassenverbandes. Dieser lobt jedes Jahr einen Marketing Award „Leuchttürme der Tourismuswirtschaft“ aus, der heute feierlich auf der Internationalen Tourismusbörse in Berlin verliehen wurde.

Der Landessieger des Freistaates Sachsen heißt: Tourismusverband Vogtland!

Den Preis nahmen Rolf Keil, Landrat des Vogtlandkreises und Vorsitzender des Tourismusverbandes Vogtland e.V. und Dr. Andreas J. Kraus, Geschäftsführer des Tourismusverbandes Vogtland e.V., vom Geschäftsführenden Präsidenten des Ostdeutschen Sparkassenverbandes, Dr. Michael Ermrich, und dem Vorsitzenden des Vorstandes der Sparkasse Vogtland, Marko Mühlbauer, entgegen.

Inhaltlich geht es um die Weiterentwicklung der Marke VOGTLAND, die während der Fusion der beiden Tourismusverbände des sächsischen und thüringischen Vogtlandes entwickelt und in den letzten Jahren für Partner der Region zur Verfügung gestellt wurde. Die Marktforschung 2014 ergab, dass der Bekanntheitsgrad der Destination Vogtland noch zu gering ist. Deshalb war es oberste Priorität, dass die Marke VOGTLAND durch viele Nutzer mit nach außen und nach innen getragen wird. Ziel war und ist, die Region VOGTLAND über den Tourismus hinaus gemeinsam bekannter zu machen.

Die Dachmarke Vogtland dient der Stärkung des Vogtlands als Wirtschafts- und Lebensstandort und wird bereits von mehr als 300 Markenpartnern aus der Region zur Präsentation des Vogtlandes genutzt. Um eine weitere

Stärkung des Profils nach innen und außen vorzunehmen und die länderübergreifende Region Vogtland noch intensiver als abwechslungsreichen, offenen und selbstbewussten Wirtschafts-, Tourismus- und Lebensstandort im Wettbewerb der Regionen zu positionieren, wurde die touristische Dachmarke Vogtland so weiterentwickelt und ausgebaut, dass sie mit Hilfe eines neuen Gestaltungselementes und eines einheitlichen Erscheinungsbildes verschiedene Subbereiche repräsentiert. Erste Anwender des einheitlichen Erscheinungsbildes waren der Vogtlandkreis, der Verkehrsverbund Vogtland, die Talsperren Pöhl, Pirk und Zeulenroda, Freizeiteinrichtungen sowie Städte und Gemeinden.

Die Optik der touristischen Marke Vogtland-Sinfonie der Natur war in 2015 entwickelt - visuelle Eindrücke, wie die Farben und Formen des Logos, sollten nun auch mit akustischen Reizen, wie Klängen und Tönen wider gespiegelt werden. „Die akustische Markenunterlegung soll unserer Dachmarke zu einem gesamtheitlichen Auftritt verhelfen und sie hörbar machen.” so Dr. Andreas Kraus, Geschäftsführer des TV Vogtland.

Ziel war und ist es, mit einer unverwechselbaren Akustik, unsere Marketing-Maßnahmen prägnanter, wirksamer und einprägsamer zu machen. Denn Gehörtes wird vom Unterbewusstsein besser gespeichert als Gesehenes oder Gelesenes.” so Marketingleiterin Bärbel Borchert.

Im ersten Schritt wurde dazu ein Konzept für ein Audiologo, dem sogenannten Corporate Sound, für das Vogtland entwickelt.

Im zweiten Schritt ging es in die praktische Umsetzung. Zunächst wurde durch Rene Möckel, ein dem Vogtland verbundener Musikproduzent und Komponist aus Leipzig, die Musik (Töne und Geräusche) entwickelt und komponiert. Entstanden ist ein akustisches Logo (bestehend aus 5 Tönen) und eine Orchestermusik mit wiederkehrenden Motiven. “Besonders freute es uns, dass wir die weit über die Grenzen des Vogtlandes hinaus bekannte Vogtland Philharmonie Greiz-Reichenbach, unter Leitung von Intendant und GMD Stefan Fraas, für die Umsetzung gewinnen konnten” freut sich die Marketingleiterin des Verbandes.

Von da an wurde die akustische Marke schrittweise im Marketing des TVV eingesetzt und soll weitere Anwendung finden.

Ein Videoclip, der während der Orchestereinspielung gedreht und mit landschaftlichen Motiven aus dem Vogtland ergänzt wurde, ist auf der Website, auf Facebook und auf dem Youtube Kanal des Tourismusverbandes Vogtland zu finden.

 

Der Tourismusverband Vogtland ist der erste Verband in Deutschland, der mit einer akustischen Marke arbeitet. Mit der akustischen Marke wird bei potenziellen Gästen, aber auch in der Region selbst, Aufmerksamkeit erzeugt und ein Wiedererkennungseffekt geschaffen.

 

Mehr dazu unter: www.vogtland-tourismus.de

Zum Siegervideo

Facebook 

Youtube