15. Sternwanderung Aš, Hof, Plauen 2019

veröffentlicht am 14. März 2019 08:00

Veranstaltung am 6. Oktober

Seit 1991 begeben sich Wanderfreunde aus den Partnerstädten Hof, Asch und Plauen alle 2 Jahre
gemeinsam auf Schusters Rappen. In diesem Jahr ist es wieder soweit. Die 15. Sternwanderung findet in
der tschechischen Partnerstadt Asch statt. 8.30 Uhr starten Sonderbusse in Plauen ab Hohe Straße (am
Oberen Bahnhof) nach Asch. Die Hin- und Rückfahrt kostet 8,00 Euro pro Person. Der Betrag wird im
Bus bezahlt.
Alle Teilnehmer treffen sich zunächst am neuen Kulturzentrum "La Ritma" in Asch. Von dort starten um
9.30 Uhr drei verschiedenen Strecken - damit für jeden Anspruch das passende dabei ist. Anschließend
laden fröhliches Beisammensein, Kulinarisches, ein kühles Blondes sowie Musik zum gemeinsamen
Ausklang der Sternwanderung am Kulturzentrum ein. Die Rückfahrt ist für ca. 15 Uhr geplant.
Alle Teilnehmer erhalten bei ihrer Ankunft wieder ein Wanderbuch oder, wer dies schon hat, den
entsprechenden Aufkleber. Die Aufkleber zeigen ein Foto des jeweiligen Zielortes mit Datum der
Sternwanderung. Im Wanderbuch ist außerdem die Geschichte der Sternwanderung erläutert, die bisherigen
Medaillen sind abgebildet.

Start: Parkplatz am Goetheplatz (Kreuzung der Straßen Moravská und Hedvábnická)
Ziel: Kulturzentum LaRitma am Rathaus

Lange Route (12 km):
Vom Start der blauen Markierung Richtung Museum folgen (Besuchmöglichkeit) und weiter Richtung
Hainberg (Háj) – bis zum Aussichtsturm (Besuchmöglichkeit), anschließend weiter der gelben Markierung bis
zur Talsperre Bílý Halštrov (Weiße Elster) folgen.
Von der Talsperre der grünen Markierung bis zur Mineralquelle in Dolní Paseky (Niederreuth) folgen, ab
Dolní Paseky (Niederreuth) wieder der gelben Markierung bis zum Friedhofseingang folgen.
Ab Friedhof der Fahradstrecke Nr. 2060 bis Sportareal Pod Hájem (unter Hainberg) folgen und weiter bis
nach Asch ins Ziel, dem Kulturzentrum LaRitma am Rathaus.

Mittlere Route (7,5 km):
Vom Start der blauen Markierung Richtung Museum folgen (Besuchmöglichkeit) und weiter Richtung
Hainberg (Háj) - Aussichtsturm (Besuchmöglichkeit)
Danach weiter entlang der gelben Markierung bis zur Kreuzung Pod sjezdovkou (Unter der Piste) wandern,
ab dieser Kreuzung rechts der eigenen Markierung (rote Fahnen) bis zum ehemaligen Forsthaus hinter dem
Friedhof folgen.
Ab Forsthaus wieder der gelben Markierung bis zum Friedhofseingang folgen.
Ab Friedhof laufen die Wanderer – wie bei der langen Route – entlang der Fahradstrecke Nr. 2060 bis zum
Sportareal Pod Hájem (unter Hainberg) und anschließend bis nach Asch ins Ziel.

Kurze Route (4 km):
Vom Start der blauen Markierung Richtung Museum folgen (Besuchmöglichkeit) und weiter Richtung
Hainberg (Háj) - Aussichtsturm (Besuchmöglichkeit).
Ab Aussichtsturm geht es entlang der eigenen Markierung (rote Fahnen) bis zum Sportareal Pod Hájem
(unter Hainberg), danach der Fahradstrecke Nr. 2066 bis nach Asch ins Ziel folgen.
An allen Streckenkreuzungen sind Helfer anzutreffen, die den Weg zeigen können.

weitere Informationen:
Stadt Plauen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 03741 2911182
Email: presse@plauen.de

Kulturzentrum Asch (Foto: Satdtverwaltung Plauen)