Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung Top

Talsperrenrundweg der Talsperre Pöhl

· 6 Bewertungen · Wanderung · Vogtland · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismusverband Vogtland e.V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Talsperre Pöhl
    / Talsperre Pöhl
    Foto: Archiv TVV, S. Theilig
  • / Tourist-Information Campingplatz Gunzenberg****
    Foto: Bianca Giera, Zweckverband Talsperre Pöhl
  • / Talsperre Pöhl
    Foto: BUR Werbeagentur GmbH
  • / Schiffsanlegestelle Talsperre Pöhl
    Foto: Tourismusverband Vogtland e.V.
  • / Campingplatz Gunzenberg an der Talsperre Pöhl
    Foto: Bianca Giera, Christoph Beer
  • /
    Foto: Bianca Giera, Christoph Beer
  • / Hundebadestelle an der Talsperre Pöhl bei Möschwitz
    Foto: Tourismusverband Vogtland e.V.
  • /
    Foto: Bianca Giera
m 700 600 500 400 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km Surf- und Segelschule Papa Jo Parkplatz Wassersportzentrum Surf- und Segelschule Papa Jo Wohnmobilstellplatz am … Gunzenberg ECLU-Campinghütte an der Talsperre Pöhl Kirche Altensalz
Genießen Sie faszinierende Ausblicke auf die Talsperre Pöhl während einer Wanderung entlang des Uferweges.
geöffnet
mittel
18,4 km
4:53 h
174 hm
172 hm

Die Wanderung führt vorbei am touristischen Areal der Schiffsanlegestelle der Talsperre Pöhl, sowie am Campingplatz Gunzenberg in Richtung Voigtsgrün. Unterwegs laden schöne Aussichtspunkte und verschiedene Einkehrmöglichkeiten zum Verweilen ein. Die Vorsperren Neuensalz und Thoßfell werden überquert. Von Thoßfell bis Gansgrün verläuft der Wanderweg entlang der Straße, sonst vorrangig auf Feld- und Waldwegen. Erfahren Sie auf Ihrer Tour die Geschichte des versunkenen Dorfes Pöhl.

 

Die Wanderung führt nicht nur entlang der Talsperre Pöhl – sie führt gleichermaßen entlang der Grenzen des Dorfes Pöhl, welches 1964 den Fluten der Talsperre Pöhl weichen musste. Mit der Entscheidung, die Staumauer am Eintritt der Trieb in ihr Engtal zu errichten, wurde gleichzeitig das Schicksal von Pöhl besiegelt – einem Dorf, welches auf eine lange Geschichte zurückblicken konnte. Denn ca. 500 m vor dem Standort der Staumauer der Talsperre Pöhl gelegen, befand sich das Platzdorf, welches im Jahr 1288 das erste Mal urkundlich erwähnt wurde und wahrscheinlich auf eine slawische Gründung zurückzuführen ist. 1956 erfuhren die Einwohner Pöhls erstmals vom geplanten Bau der Sperrmauer im Engtal der Trieb. Durch den Talsperrenbau sollte eines der schönsten, kulturgeschichtlich wertvollsten Dörfer des Vogtlandes verschwinden. Sie forderten deshalb, noch einmal ernsthaft zu prüfen, ob nicht das erste Projekt, die Talsperre oberhalb Pöhls zu errichten, verwirklicht werden kann, damit das Dorf erhalten bleibt. Leider konnten sich die Einwohner nicht durchsetzen. 1956 wurde der Beschluss zum Bau der Talsperre gefasst. Auch wenn die Meinung der Bewohner davon abwich, waren der Bau der Staumauer im Engtal der Trieb und die daraus resultierende Flutung Pöhls besiegelt.

Unmittelbar waren 530 Personen und 221 Haushalte, davon 10 Gewerbetreibende, vom Talsperrenbau betroffen. Die leerstehenden Gebäude wurden für einen geringen Preis zum Abriss an interessierte Bürger aus Pöhl angeboten. Die Grundmauern der ca. 70 Anwesen des alten Dorfes Pöhl existieren noch immer und treten bei extremem Niedrigwasser zum Vorschein, wie es in den vergangenen Jahren schon mehrmals der Fall war. Am 1. August 1961 wurde die politische Gemeinde Pöhl schließlich aufgelöst. Der 31. Juli 1961 gilt somit als letzter Tag in der Geschichte Pöhls.

Autorentipp

Um die Wanderung gemütlich ausklingen zu lassen, besteht die Möglichkeit an den Bedarfshaltestellen Altensalz, der Liegewiese Gansgrün und Schloßhalbinsel an Bord unserer Fahrgastschiffe zuzusteigen. Auf Anfrage ist dies täglich bei jeder stattfindenen Rundfahrt möglich. Verweilen Sie bei Kaffee und Kuchen sowie weiteren genüsslichen Snacks an Bord.

Sehenswürdigkeiten auf der Tour:

Staumauer Talsperre Pöhl, 08543 Pöhl

Aussichtsturm Julius-Mosen (400 m vom Weg entfernt)

Anlegestelle der Fahrgastschifffahrt, Möschwitz – Hauptstr. 48, 08543 Pöhl, Tel. 03743945060, www.talsperre-poehl.de

Kletterwald Talsperre Pöhl, Möschwitz-Hauptstr. 46, 08543 Pöhl,Tel. 0173 6855171, www.kletterwald.de

Kirche Altensalz, Dorfstraße 9, 08541 Altensalz, Tel. 03741 413268

Vorsperren Neuensalz und Thoßfell

Freizeit- und Erlebnisgarten, Jocketa-Freizeitgarten 1, 08543 Pöhl

Informationstafeln weisen auf die Geschichte des „Versunkenen Dorfes Pöhl“ und weitere Besonderheiten der Talsperre Pöhl und Umgebung hin.

Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
429 m
Tiefster Punkt
367 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Gaststätte "Zur Auszeit" Gunzenberg
Restaurant & Cafeteria "Talsperrenblick"
Imbiss "Schatzinsel"
Bistro am Ankerplatz
Knüpfer´s Restauration Thoßfell
Gaststätte "Strandhaus" Schloßhalbinsel
Freizeit- und Erlebnisgarten

Sicherheitshinweise

nicht barrierefrei oder kinderwagengerecht

Weitere Infos und Links

Anlegestelle der Fahrgastschifffahrt
Tel. 037439 6372
www.talsperre-poehl.de

 

Tourismusverband Vogtland e.V.

Tel: +49 (0) 3744/18 88 60

E-Mail: info@vogtland-tourismus.de 

Internet: www.vogtland-tourismus.de

 

Einkehrmöglichkeiten:

Imbiss „Schatzinsel“ am Parkplatz Sperrmauer, 08543 Pöhl,Tel. 0172 4453258 (Saisonbetrieb)

Bistro am Ankerplatz, Möschwitz-Hauptstr. 50, 08543 Pöhl,Tel. 0179 2438285 (Saisonbetrieb)

Restaurant „Panorama“, Möschwitz-Hauptstr. 44, 08543 Pöhl,Tel. 037439 440111, www.panorama-poehl.de (Saisonbetrieb)

Gaststätte „Auszeit“ am Campingplatz Gunzenberg, Möschwitz-Hauptstr. 40, 08543 Pöhl, Tel. Tel. 0171 6142447 (Saisonbetrieb)

Gaststätte „Strandhaus Schloßhalbinsel“, Helmsgrün-Schloßhalbinsel 32, 08543 Pöhl, Tel.037439 6394, www.strandhaus-poehl.de (Saisonbetrieb, 900 m vom Weg entfernt)

Kiosk ,,Zum Seeblick & Helmsgrün - Schloßhalbinsel - 08543 Pöhl, Tel. 0171 1705731 (Saisonbetrieb, 900 m vom Weg entfernt)

Yogi-Box, Helmsgrün-Schloßhalbinsel 32 B, 08543 Pöhl,Tel. 0162 2668084, www.erlebnisfloss-yogibox.de (Saisonbetrieb, 900 m vom Weg entfernt)

Knüpfer`s Restauration, Thoßfell-Hauptstr. 7, 08541 Neuensalz, Tel. 03741 416110,www.knuepfers-restauration.de (400 m vom Weg entfernt)

Strandcafé im Freizeit- und Erlebnisgarten, Jocketa – Am Freizeitgarten 1, 08543 Pöhl, Tel. 0172 3567424 (Saisonbetrieb)

Restaurant „Talsperrenblick“, Jocketa - Pöhler Str. 49, 08543 Pöhl, Tel. 037439 44959 www.talsperrenblick.de (100 m vom Weg entfernt)

Start

Parkplatz Staumauer Talsperre Pöhl (376 m)
Koordinaten:
DG
50.552734, 12.184336
GMS
50°33'09.8"N 12°11'03.6"E
UTM
33U 300547 5603875
w3w 
///ameisen.klugen.bewachsenen

Ziel

Parkplatz Staumauer Talsperre Pöhl

Wegbeschreibung

Folgen Sie einfach der guten Beschilderung einmal um die Talsperre Pöhl. 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Der Startpunkt der Tour ist über Jocketa mit der Vogtlandbahn oder mit dem Bus ab Plauen erreichbar. Informieren Sie sich unter www.vvvogtland.de sowie unter 03744/19449.

Anfahrt

Sie erreichen die Pöhl von der A72 aus. Abfahrt Plauen-Ost Richtung Plauen, dann an der Ampel rechts abbiegen Richtung Möschwitz.

Parken

Direkt auf dem Parkplatz an der Staumauer

Koordinaten

DG
50.552734, 12.184336
GMS
50°33'09.8"N 12°11'03.6"E
UTM
33U 300547 5603875
w3w 
///ameisen.klugen.bewachsenen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten des Tourismusverbandes Vogtland unter www.vogtland-tourismus.de oder unter 03744/188860 sowie in den weiteren Tourist-Informationen entlang der Tourroute.

Kartenempfehlungen des Autors

Kartenmaterial erhalten Sie u.a. bei der Tourist-Information der Talsperre Pöhl am Campingplatz Gunzenberg

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Nutzen Sie entsprechend der Witterung angepasste Kleidung und nehmen Sie sich ausreichende Getränke mit

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,2
(6)
Cate Brand
12.08.2020 · Community
Den Rundwanderweg finde ich sehr toll.👍🏼
mehr zeigen
Bianca Giera
05.04.2020 · Community
Wir haben den Rundweg auf dem Wanderparkplatz bei Altensalz begonnen und sind in Richtung Thoßfell losgestartet. Bei perfektem Frühlingswetter war der Weg sehr angenehm zu laufen. Auch wenn hier und da ein paar Wegmarkierungen fehlten, konnten wir uns immer auf unsere Intuition verlassen. Coronabedingt waren leider alle Einkehrmöglichkeiten geschlossen, aber so ein kleines Brotbüchsenpicknick ist auch was Schönes, zudem es Bänke und Rastplätze in Hülle und Fülle gibt. Inklusive Pausen haben wir entspannte 6 Stunden für die Tour gebraucht.
mehr zeigen
Gemacht am 05.04.2020
Foto: Bianca Giera, Community
Profilbild von Joachim Muegge
Joachim Muegge
23.07.2019 · Community
Nur bedingt zu empfehlender Rundwanderweg. Wir sind den Weg entgegen dem Uhrzeigersinn gegangen. Startpunkt: kurz hinter der Sperrmauer. Bis Altensalz ein schöner Weg. Danach lange Passagen auf engen Straßen, auf denen die Fahrzeuge an einem vorbeirauschen. Zum Teil nicht existente oder hinter einem Busch versteckte Beschilderung. Der Weg wurde schon lange nicht mehr kontrolliert.
mehr zeigen
Gemacht am 23.07.2019
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

+ 18

Status
geöffnet
Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
18,4 km
Dauer
4:53h
Aufstieg
174 hm
Abstieg
172 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Geheimtipp

Statistik

  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.