Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Rundweg VG Münchenbernsdorf 4 - Waldgebiet Eichert und Blick ins Land

Wanderung · Vogtland · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismusverband Vogtland e.V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Straße von Kleinbocka nach Großbocka
    / Straße von Kleinbocka nach Großbocka
    Foto: CC0
  • / Gedenkstein in Kleinbocka
    Foto: CC0
  • /
    Foto: CC0
  • /
    Foto: CC0
  • /
    Foto: CC0
  • / Schautafel am Naturlehrpfad
    Foto: CC0
  • / Restaurant und Hotel Hohe Reuth
    Foto: CC0
  • / Wegweiser am Kamphaus in der Eichert
    Foto: CC0
m 380 360 340 320 300 280 12 10 8 6 4 2 km
Aussichtsreiche Tour über den einmaligen Ort Lederhose und einem Weitblick ins Vogtland und Erzgebirge
geöffnet
mittel
Strecke 12,7 km
3:20 h
197 hm
197 hm

Die Tour führt durch das Waldgebiet Eichert bei Münchenbernsdorf und durch die Dörfer Lederhose und Kleinbocka.

Man sollte 3 –4 Stunden einplanen. Während der erste Teil der Tour im und am Wald verläuft folgt der zweite Teil der Tour kleinen Straßen von denen man immer wieder weit ins Land schauen kann.

Autorentipp

Auf dem 390m hohen Fladenberg hat man einen wunderschönen Weitblick ins Vogtland sowie ins Erzgebirge.
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
389 m
Tiefster Punkt
308 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Rasthaus Hohe Reuth (380 m)
Koordinaten:
DD
50.804864, 11.971951
GMS
50°48'17.5"N 11°58'19.0"E
UTM
32U 709395 5632335
w3w 
///ölbild.klasse.fischer

Ziel

Rasthaus Hohe Reuth

Wegbeschreibung

Der Weg beginnt an der Forststraße Richtung Münchenbernsdorf gegenüber dem Gasthaus Hohe Reuth. Hier folgt man dem kleinen Weg (Naturlehrpfad) nach links in Richtung Großebersdorf parallel zur Straße. Nach kurzer Zeit erreicht man einen Forstweg und folgt diesem nach rechts bergab in Richtung Großebersdorf. Der Weg folgt weiterhin dem Naturlehrpfad und auf Schautafeln erfährt man immer wieder wissenswertes über den Wald und seine Bewohner.

Bald erreicht man den Finstergrund mit kleinem Rastplatz und schönen Blick in Richtung Großebersdorf. 

Der Weg führt weiter geradeaus aus dem Wald heraus und am Waldrand entlang bis ins Tal. An einem ehemaligen kleinen Teich biegt der Weg in Richtung Münchenbernsdorf nach rechts ab und geht entlang des Waldrandes kurz bergauf. Nach kurzer Zeit erreicht man den Frauenstein mit interessanten Informationen zur Geschichte.

Weiter führt der Weg durch einen alten Eichenbestand vorbei an kleinen Teichen zurück in den Wald und es beginnt eine längere Steigung auf einem Forstweg. Der Weg führt geradeaus bis zur Wegkreuzung mit überdachtem Rastplatz „Am Steintisch“. Hier biegt der Weg nach links ab in Richtung „Lederhose“.

Von nun an folgt man der Forststraße „Eichertstraße“. Man kommt an der „Biereiche“ (links) vorbei und kurz danach geht es bergab in Richtung Lederhose.

Am Waldrand angekommen überquert man die Straße und folgt dem Radweg nach rechts vorbei an einem von vielen Teichen an denen sich oft Wasservögel beobachten lassen. Man erreicht nun Lederhose und folgt der Dorfstraße bis zum Gasthof Lederhose an dem man rechts in Richtung Münchenbernsdorf abbiegt.

Der Weg ist jetzt Fuß- und Radweg und führt bergauf vorbei am Gewerbegebiet Lederhose bevor es kurz danach ins Tal nach Münchenbernsdorf geht. Von der Höhe hat man einen schönen Blick auf Münchenbernsdorf und blickt man zurück kann man bei klarer Sicht weit über das Vogtland bis zum Erzgebirge schauen.

Man folgt dem Weg bis links der Stadtpark mit Spielplatz auftaucht. Am Stadtpark führt rechts ein Weg bergauf in Richtung Sportplatz durch Weiden und vorbei an Gärten. Bald biegt der Weg nach links und man folgt dem Weg durch die „schöne Aussicht“ weiter in Richtung Sportplatz. Am Sportplatz führt eine kleine Asphaltstraße nach rechts um den Sportplatz herum. Von dort hat man wieder einen schönen Blick auf Münchenbernsdorf und nach Großbocka. Am Ende der Straße biegt der Weg nach rechts auf die Straße nach Kleinbocka ab.

Jetzt folgt man der Straße bergab ins Tal. Dort liegt rechts der Eckertsteich an dem der Sage nach des nachts eine weiße Frau spuken soll. Die Straße führt am Wald entlang und später durch ein breites Tal durch Wiesen vorbei an Feldern leicht bergan nach Kleinbocka.

Der Weg führt durch das kleine Dorf vorbei an Dorfbrunnen, Teich, Spielplatz und Kirche. Bevor es etwas steiler bergauf geht gabelt sich die Straße. Hier hält man sich rechts und folgt der Straße immer geradeaus ins neue Wohngebiet. Auch wenn die Straße links abbiegt läuft man weiter geradeaus. Am Ende der Straße führt ein Wiesenweg weiter hinauf zu einem Funkturm und rechts um den Funkturm herum. Von hier sieht man bereits den Ausgangspunkt der Tour und kann noch einmal weit ins Land sehen.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Die Wanderroute kann mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreicht werden.

Bus, Linie Gera – Schleiz, Haltestelle Kleinbocka

Alternativ beim Einstieg in Münchenbernsdorf: Bus, Linie Gera – Münchenbernsdorf, Bushaltestelle Münchenbernsdorf

In Gera besteht Anschluss an das mitteldeutsche Regionalbahnnetz.

Anfahrt

Die Wanderstrecken der Verwaltungsgemeinschaft Münchenbernsdorf liegen unweit des Hermsdorfer Kreuzes, d.h. an den Autobahnen A4 und A9.

Von der Abfahrt Lederhose (A9) folgt man der B175 Richtung Gera und ab Großebersdorf der ehemlaigen B2 weiter Richtung Gera. Unmittelbar an der ehemaligen B2 liegt das Gasthaus Hohe Reuth, welches den Startpunkt der Tour darstellt. 

Parken

Direkt am Gasthaus Hohe Reuth bestehen Parkmöglichkeiten.

Koordinaten

DD
50.804864, 11.971951
GMS
50°48'17.5"N 11°58'19.0"E
UTM
32U 709395 5632335
w3w 
///ölbild.klasse.fischer
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Wanderführer Gera und Umgebung

ISBN 978-3-86636-160-72. Auflage von 2020

Verlag Grünes Herz

Kartenempfehlungen des Autors

Gera 1 : 50 000 Wanderkarte

ISBN 978-3-86636-030-3

Verlag Grünes Herz

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Festes Schuhwerk

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Status
geöffnet
Schwierigkeit
mittel
Strecke
12,7 km
Dauer
3:20 h
Aufstieg
197 hm
Abstieg
197 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit hundefreundlich

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.