Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen Tour kopieren
Einbetten
Fitness
Wanderung

Rundweg Staudammblick

Wanderung · Vogtland · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismusverband Vogtland e.V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • /
    Foto: Stadt Zeulenroda-Triebes
  • /
    Foto: Stadt Zeulenroda-Triebes
  • /
    Foto: Stadt Zeulenroda-Triebes
  • /
    Foto: Stadt Zeulenroda-Triebes
ft 2200 2000 1800 1600 1400 1200 1000 3,5 3,0 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 mi

Der Rundweg Staudammblick führt durch Uferbereiche der Weida und des „Zeulenrodaer Meeres“. Er bietet Natur pur und abwechslungsreiche Wege. 

geöffnet
leicht
5,8 km
1:33 h
89 hm
89 hm

Unterwegs erhält man einen Eindruck von den Stauanlagen der Talsperre, kann den weiten Blick ins Land und auf die Stadt Zeulenroda-Triebes genießen und hat viele Möglichkeiten zum Ausruhen oder Rasten. Das Bio-Seehotel bietet am Ziel oder unterwegs (je nach Startpunkt) dem Wanderer ausgezeichnete Gastronomie.

Autorentipp

Nicht weit vom Promenadenweg und vom Bio-Seehotel befindet sich das Tiergehege Rabensleite.

outdooractive.com User
Autor
Tourismusverband Vogtland
Aktualisierung: 01.05.2020

Schwierigkeit
leicht
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
389 m
Tiefster Punkt
317 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

http://www.zeulenrodaer-meer.de/ 

Start

Wanderparkplatz am Bio-Seehotel (361 m)
Koordinaten:
DG
50.668454, 11.980594
GMS
50°40'06.4"N 11°58'50.1"E
UTM
32U 710615 5617195
w3w 
///chlor.aufdeckung.haltestelle

Ziel

Wanderparkplatz am Bio-Seehotel

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz aus gehen wir nach rechts bis zum Waldrand und passieren eine Hinweistafel. Von hier aus führt der Weg sanft bergab bis zur Knüppelbrücke. Wir queren die Weida an der ehemaligen Sichelmühle und gehen nach links bergauf in den Wald. Auf dem Feldweg gehen wir weiter geradeaus, vorbei an der Schutzhütte Sichelberg zum Alexanderplatz. Unweit des Sichelberges (ca. 200 m) befindet sich der Göttlingstein. Hier wird erinnert an Heinrich Ferdinand Göttling. Dieser lebte von 1765–1850 in Irchwitz bei Greiz und galt als reichster Mann des Fürstentums Reuß älterer Linie.

Der Weg führt nun weiter vom Alexanderplatz über die alte Verbindungsstraße von Silberfeld zum Ortsteil Quingenberg. Rechts befinden sich das Wassersportzentrum und die Pension „Seeblick“. Auf der Straßenbrücke überqueren wir den Stausee. Am Ende der Brücke am Alaunwerk gehen wir nach links auf den Promenadenweg . Der Weg führt unmittelbar am Ufer entlang und ermöglicht einen weiten Blick über das „Zeulenrodaer Meer“ bis hin zum Staudamm der Talsperre. Nach der Überquerung des Stadtbachteichdammes biegen wir nach links in den Wald am Ufer ein und gehen weiter bis zum Bio-Seehotel und zurück zu unserem Ausgangspunkt.

Am Hotel bietet sich der Biergarten am See zur Einkehr an. Hier kann man auch Boote ausleihen oder die Bademöglichkeit nutzen.

Alternative Einstiegsmöglichkeit: Wanderparkplatz Quingenberg an der Stauseebrücke

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DG
50.668454, 11.980594
GMS
50°40'06.4"N 11°58'50.1"E
UTM
32U 710615 5617195
w3w 
///chlor.aufdeckung.haltestelle
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Status
geöffnet
Schwierigkeit
leicht
Strecke
5,8 km
Dauer
1:33h
Aufstieg
89 hm
Abstieg
89 hm
Rundtour aussichtsreich familienfreundlich

Statistik

  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.