Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Markneukirchen Nordrundwanderung

Wanderung · Markneukirchen
Verantwortlich für diesen Inhalt
Vogtland - Sinfonie der Natur Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Marktplatz Markneukirchen
    / Marktplatz Markneukirchen
    Foto: Jan Bräuer
  • / Wanderwege Markneukirchen mit Familie
    Foto: Jan Bäuer
m 600 500 14 12 10 8 6 4 2 km
Wanderung über den VPW von Markneukirchen nach Erlbach und zurück
mittel
Strecke 14,9 km
4:05 h
271 hm
271 hm
710 hm
486 hm
Tolle Rundwanderung ab der St. Nicolaikirche in MArkneukirchen, durch den Poetenwald bis nach Breitenfeld und über Fribus nach Erlbach und wieder zurück.

Autorentipp

St. Nicolaikirche

Blick von der Spornreuth

Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
710 m
Tiefster Punkt
486 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Touristinfinformation Markneukirchen
Trobitzschen 14
08258 Markneukirchen
037422 40775

Start

St. Nicolaikirche Markneukirchen (499 m)
Koordinaten:
DD
50.311812, 12.328193
GMS
50°18'42.5"N 12°19'41.5"E
UTM
33U 309773 5576714
w3w 
///brezeln.nähern.drucke

Ziel

Musikinstrumenten Museum Markneukirchen

Wegbeschreibung

Wir starten an der 1842 erbauten St. Nicolaikirche, die nach der damaligen Neugestaltung des Marktplatzes mit dem Altar nach Westen gebaut wurde. Als Markierung dient der blaue Querstrich in Verbindung mit dem Logo des Vogtland Panoramaweges. Am Rathaus vorbei führt der Weg über den Lutherplatz, der von 1588 bis 1873 als Gottesacker diente, zur Siedlung am Brunnen. Durch die Schrebergartensiedlung kommen wir zur Umgehungsstraße B283. Nach Vorsichtiger Überquerung wandern wir durch den idyllischen Poetenwald, der nach dem in Markneukirchen lange Zeit beheimateten Dichter Julius Mosen (Andreas Hofer Lied) benannt wurde, zur Ortsverbindungsstraße Markneukirchen – Breitenfeld. Die Markierung bleibt der blaue Querstrich, der uns vorbei am Waldbad Breitenfeld, ein kurzes Stück bergan, hinunter zum Hirschmühlenteich bringt. Langsam ansteigend im Talgrund gehen wir zum „Kleinen Schwarzen Teich", dann hinauf zu den Häusern von Friebus. Wir überqueren hier wieder die viel befahrene Bundesstraße B283 und nach einer Rast mit weitem Fernblick wandern wir zur kleinen Siedlung Wacholderbusch. Oberhalb des Ziegenlohbachtales wechseln wir auf die gelbe Markierung, das Logo des VPW bleibt uns weiter treu. Auf der Höhe bleibend zieht der Weg über den Mittelberg zur Spornreuth, einer früheren Richtstätte. Eine Hinweistafel informiert über die blutige Geschichte dieses Waldstückes. Über einen herrlich naturbelassenen Weg kommen wir hinunter nach Erlbach, ins Ortszentrum des Luftkurortes. Der zentrale Wander-Wegweiser steht gegenüber dem Gasthof Tauscher und der Sparkasse. Wir orientieren uns nun (ohne das VPW Logo) nach der grünen Markierung und laufen zum Lindenplatz. Wenige Meter nach dem Platz bergan, biegen wir nach rechts in den Badesteig ein (ohne Markierung). Immer im Talgrund, am Schwimmbad, den Sportanlagen und der Musikhalle vorbei, erreichen wir den Ausgangspunkt unserer Wanderung, den Marktplatz von Markneukirchen

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Informationen zur Anreise mit Bahn und Bus sowie zu Unterkünften erhalten Sie bei der Tourismus- und Verkehrszentrale Vogtlandbahn: www.vogtlandauskunft.de bzw. telefonisch unter 03744 / 19449

Koordinaten

DD
50.311812, 12.328193
GMS
50°18'42.5"N 12°19'41.5"E
UTM
33U 309773 5576714
w3w 
///brezeln.nähern.drucke
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Wanderschuhe

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
14,9 km
Dauer
4:05 h
Aufstieg
271 hm
Abstieg
271 hm
Höchster Punkt
710 hm
Tiefster Punkt
486 hm
Rundtour Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.