Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen Tour kopieren
Einbetten
Fitness
Wanderung

Barrierefreier Rundwanderweg um die Talsperre Falkenstein

Wanderung · Vogtland · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismusverband Vogtland e.V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
Karte / Barrierefreier Rundwanderweg um die Talsperre Falkenstein
ft 3200 3000 2800 2600 2400 2200 2000 1,4 1,2 1,0 0,8 0,6 0,4 0,2 mi

Die Talsperre Falkenstein wurde 1971-1975 zur Brauchwasserversorgung errichtet. Die offizielle Inbetriebnahme war 1977. Das Verschwinden der Industrie hat dazu geführt, dass die Talsperre heute vor allem von Bürgern der umliegenden Ortschaften zur Erholung und als Badegewässer genutzt wird. Der Staudamm der Talsperre ist ein Steinschüttdamm mit Innendichtung aus Beton. Er staut die Weiße Göltzsch.
geöffnet
mittel
2,3 km
0:35 h
15 hm
22 hm
Wir wandern rund um die Talsperre Falkenstein im Uhrzeigersinn. Das ermöglicht uns, die Mehrheit der Steigungen auf asphaltierten Untergrund zu überwinden. Die Länge unserer Wanderung beträgt 2,3 km und wir müssen 30 Höhen- und Gefällemeter überwinden.

Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
581 m
Tiefster Punkt
559 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Vogtländischer Knollenring e.V.
Schönecker Str.35
08606 Mühlental OT Tirschendorf
info@vogtlaendischer-knollenring.de

Wegbeschreibung

Die ersten Meter legen wir auf der für den öffentlichen Verkehr gesperrten Straße linksseitig der Talsperre zurück. Dieser Abschnitt führt bergan und erfordert eventuell Schiebehilfe. Nach ca. 300 m biegen wir nach rechts zur Talsperre ab. Dieses Teilstück führt auf einer sandgeschlemmten Schotterdecke 100m bergab. Ab jetzt folgen wir dem Uferweg bis zum Talsperrenende. Der Untergrund ist eine stark verfestigte Sanddecke. Nach Regenfällen ist auf diesem Abschnitt mit Pfützen und aufgeweichtem Untergrund zu rechnen. Am hinteren Teil der Talsperre durchqueren wir den dortigen Spielplatz und wandern auf der anderen Seite der Talsperre bis zum Parkplatz zurück. Der Rückweg ist asphaltiert. Die Dammkrone selbst ist gepflastert.

Wanderer, die eine längere und anspruchsvollere Tour wünschen, können am Ende der Talsperre dem markierten Wanderweg bis zu den Rißfällen folgen. Die Beschilderung ist ein grüner Balken, ab Druckersmühle ein gelber Balken auf weißem Grund. Die Strecke ist ca. 4 km lang und führt ständig bergan. Für Rollstuhlfahrer ist kräftige Hilfe ist erforderlich. Die absolute Stille und die herrliche Waldluft entschädigen den Wanderer aber für seine Mühen. Leider kann der Rollifahrer von den Rißfällen selbst nicht viel sehen (Topografie).

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Wir empfehlen die  Anreise mit dem PKW . In Höhe der Dammkrone befinden sich Behindertenparkplätze. Die Nutzung der Parkplätze unterhalb der Talsperre erfordert die Überwindung der recht starken Steigung zur Dammkrone, wie im Höhenprofil ersichtlich.

Koordinaten

DG
50.467620, 12.379857
GMS
50°28'03.4"N 12°22'47.5"E
UTM
33U 314061 5593905
w3w 
///postbote.jedes.bescheinigt
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten des Tourismusverbandes Vogtland unter www.vogtland-tourismus.de oder unter 03744/188860 sowie in den weiteren Tourist-Informationen entlang der Tourroute.

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Status
geöffnet
Schwierigkeit
mittel
Strecke
2,3 km
Dauer
0:35h
Aufstieg
15 hm
Abstieg
22 hm
Rundtour barrierefrei kinderwagengerecht

Statistik

  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.