Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen Tour kopieren
Einbetten
Fitness
Trailrunning

Talsperre Pöhl Trail ⭐️

Trailrunning · Vogtland
Verantwortlich für diesen Inhalt
Zweckverband Talsperre Pöhl Verifizierter Partner 
  • Elstertal
    / Elstertal
    Foto: Uwe Schneider, PLAN B event company GmbH
ft 2200 2000 1800 1600 1400 1200 1000 8 7 6 5 4 3 2 1 mi

Anspruchsvoller Trail in der "Vogtländischen Schweiz" direkt an der Talsperre Pöhl - Kurzstrecke

mittel
13,6 km
2:07 h
439 hm
431 hm

Im ständigen Auf und Ab bewegt man sich auf oft schmalen Nebenwegen in den Naturschutzgebieten an der Talsperre Pöhl, im Elstertal und im Triebtal. Mittelpunkt der Tour ist die imposante Elstertalbrücke, die zweimal passiert wird. Es gibt wenig flache Abschnitte, dafür steile Aufstiege und rasante Downhills. Das Outdoorherz bekommt hier ein Highlight des Vogtlandes geboten: wildromantisch und herausfordernd zugleich. Das Naturerlebnis mit allen Sinnen steht im Vordergrund. Diese Route ist besonders geeignet für Trailrunning, aber auch für geübte Wanderer zu empfehlen.

 

Autorentipp

Einkehr: Lochbauer, Pfaffenmühle, Schiffsanlegestelle, Panorama Restaurant

 Übernachtung: Campingplatz Gunzenberg

 Anreise mit Bahn umweltfreundlich: Bahnhof Barthmühle und Bahnhof Jocketa direkt an der Strecke

 

outdooractive.com User
Autor
Uwe Schneider
Aktualisierung: 06.02.2020

Schwierigkeit
mittel
Kondition
Höchster Punkt
437 m
Tiefster Punkt
301 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Trittsicherheit auf naturnahen Wegen, tw. steile und technische Passagen/Downhills

Weitere Infos und Links

https://talsperre-poehl.de/talsperre-poehl.html

https://trails4germany.com/

Start

Wassersportzentrum/Panorama Restaurant Möschwitz (377 m)
Koordinaten:
DG
50.542347, 12.184418
GMS
50°32'32.4"N 12°11'03.9"E
UTM
33U 300509 5602720
w3w 
///springe.abbildungen.ziele

Ziel

Wassersportzentrum/Panorama Restaurant Möschwitz

Wegbeschreibung

Wassersportzentrum - Lochbauer - Reissig - Pfaffenmühle - Nymphental - Teufelkanzel - Sommerfrische Friedrich-August-Stein - Elstertalbrücke - Bhf. Barthmühle - Bhf Jocketa - Triebtal - Mosenturm - Schiffsanlegestelle - Wassersportzentrum

  

Die Tour beginnt am Panorama Restaurant und führt an der Umzäunung des Wassersportzentrums vorbei zum Straßenübergang zwischen Naturfreibad und Kletterwald. Hier überqueren wir die Hauptstraße und nehmen den Forstweg etwa 1km gerade aus, bis der Abzweig zum Elsteruferweg nach links abbiegt. Dieser wird zum Singletrail, der uns steil hinab zum Wanderweg bringt. Im Tal angekommen biegen wir nach links ab und folgen dem Pfad an den Felswänden bis zu einer kurzen Wurzelpassage. Dort laufen wir links in einen versteckten Trail, der uns oberhalb der Elstersteilhänge am Waldesrand den Eisenbahntunnel überqueren lässt, bis wir am nächsten Abzweig wieder rechts in einen steilen Downhill ans Elsterufer abbiegen. Im Tal angekommen folgen wir dem Weg nach links, ein wunderschöner Singletrail bis zur Eisenbahnbrücke auf der anderen Seite des Tunnels. Das Eisbahnviadukt wird überquert und ca. 1,5km läuft man dem Hauptwanderweg am Elsterufer, vorbei am Lochbauer, immer geradeaus Richtung Plauen.

  

An der Kläranlage geht es wieder nach rechts bergan. Man passiert das Soldatengrab und läuft weiter in Richtung Waldhaus Reißig, wo wir am Wanderparkplatz die Pfaffengutstraße überqueren. Wir nehmen den schmalen Pfad direkt in das Wäldchen, bis wir auf den Hauptwanderweg in Richtung Pfaffenmühle stossen. Dort biegen wir rechts ab und laufen im Downhill vorbei an der Pfaffenmühle ins Nymphental bis zur Teufelskanzel. Nach Überquerung der Holzbrücke und des Baches nehmen wir die nächste Möglichkeit, um nach links abzubiegen und laufen wieder bergauf, vorbei an einem kleinen Stauweiher bis zum Viadukt in Röttis. Hier biegen wir rechts ein in den Feldweg zum Friedrich-August-Stein. An der Sommerfrische angelangt sollte man unbedingt kurz Rast einlegen und vom Aussichtsfelsen einen Blick ins wild-romantische Tal werfen, wo die Trieb in die Elster mündet.

 

Unsere Route führt uns nun direkt zur Elstertalbrücke, die wir am obersten Bogen durchlaufen und scharf nach links abbiegen. Hier laufen wir bis zur nächsten Wegabzweigung, die uns nach rechts in einem steilen Downhill zurück ins Elstertal bringt. Unten angekommen biegen wir nach links Richtung Bahnhof Barthmühle (Bahnlinie Gera – Plauen Mitte) ab. Ein toller Blick auf die Weiße Elster mit der imposanten Elstertalbrücke wird uns hier geboten. Nach Überquerung des Bahnübergangs biegen wir nach rechts in einen schönen technischen, aber laufbaren Trail hinauf zum Bahnhof Jocketa (Bahnlinie Leipzig/Zwickau – Plauen/Hof). An der kleinen Parkanlage laufen wir vorbei und biegen vor dem Bahnhof nach rechts zur Elstertalbrücke, die wir wieder an einem oberen Bogen durchlaufen - diesmal auf der anderen Seite der Brücke. Unser Weg führt nun hinab ins Triebtal über teils schwierig zu laufende Stufen. Ein kurzer Abstecher auf die zweitgrößte Ziegelsteinbrücke der Welt sei hier empfohlen. Sie ist die einzige ihrer Bauart, die zu Fuß überquert werden kann. Ein toller Ausblick übers Tal der Weißen Elster lässt staunen…

  

An der Triebmündung nehmen wir nun den Hauptwanderweg, der technisch und teilweise verblockt durch das wunderschöne Triebtal führt. Vorbei am Loreleyfelsen laufen wir bis zur ersten Möglichkeit, um nach rechts zum Mosenturm aufzusteigen. Steil führt der Weg teils verwurzelt nach oben bis zum Huthausplatz, an dem sich eine vorgeschichtliche Wallanlage befunden hat. Hier teilen sich Kurz- und Langstrecke. Die Kurzstrecke biegt nach rechts ab und nimmt die letzten Höhenmeter im Schlussanstieg. Auf dem Gipfel des Eisenberges sollte man den Julius-Mosen-Turm besteigen. Hier genießt man einen 360°-Blick über die Talsperre Pöhl, das Elster- und Triebtal bis weit ins Vogtland hinein.

  

Der letzte Kilometer der Tour verläuft bergab. An der ersten Möglichkeit biegen wir nach links ab und laufen bis zur Straßenüberquerung kurz vor der Staumauer. Wir nehmen den Weg am Ufer der Talsperre Pöhl, vorbei an Schiffsanlegestelle und Kletterwald bis zur Zielankunft am Panorama Restaurant bzw. Wassersportzentrum.

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DG
50.542347, 12.184418
GMS
50°32'32.4"N 12°11'03.9"E
UTM
33U 300509 5602720
w3w 
///springe.abbildungen.ziele
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Laufschuhe für Gelände mit ausreichend Grip

Ähnliche Touren in der Umgebung

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
13,6 km
Dauer
2:07h
Aufstieg
439 hm
Abstieg
431 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.