Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen Tour kopieren
Einbetten
Fitness
Themenweg

Historischer Dorfspaziergang - Jössnitz

Themenweg · Vogtland · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismusverband Vogtland e.V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Peter-Breuer-Altar in der Kirche Steinsdorf
    / Peter-Breuer-Altar in der Kirche Steinsdorf
    Foto: CC BY-ND, Archiv Stadt Plauen, Dirk Holzmüller
  • / Bei der Arbeit - Schmiede Steinsdorf
    Foto: CC BY-ND, Kultur und Schmiedeverein zu Steinsdorf e.V.
  • / Blick in ein Pensionszimmer "Vogtland mit Herz"
    Foto: CC BY-ND, Archiv Pension Vogtland mit Herz
  • /
    Foto: Archiv Örtliche Verwaltung Jößnitz
  • / Schloss Jössnitz
    Foto: CC BY-ND, Archiv Stadt Plauen / Ramona Koch
  • / Umgebindehaus - Pension Vogtland mit Herz in Jößnitz
    Foto: CC BY-ND, Tourismusverband Vogtland e.V.
  • / Kirche Jößnitz
    Foto: Stadt Plauen
  • / Elstertalbrücke
    Foto: CC BY-ND, Archiv Tourismusverband Vogtland, Sebastian Theilig
m 700 600 500 400 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 km Intarsien-Stube Sigmar Zahn Schloss Jößnitz Ferienwohnung Schmalfuß Apartment Schäfer Schlosshotel Jößnitz Gaststätte Pfaffenmühle GbR Reitanlage Jößnitz Schmiede Steinsdorf Kirche Jößnitz Schlosspark Jößnitz

Der historische Dorfspaziergang fasst in Jössnitz die wichtigsten Sehenswürdigkeiten auf einem barrierefreien Weg mit 2,8 Kilometern Länge zusammen. Er offenbart die gewachsenen bäuerlichen Strukturen des "Altdorfes".

geöffnet
mittel
2,8 km
0:46 h
41 hm
42 hm

A Kirche - Der 29 m hohe, achteckige Glockenturm symbolisiert über die sieben Schöpfungstage hinaus den achten Tag der Auferstehung. Die Kirche aus dem Jahre 1755 beherbergt ein Stifterbild mit dem heiligen Georg zu Pferde aus der Werkstatt von Lucas Cranach d.Ä. um 1510.

B Umgebindehaus - Das Umgebindehaus aus dem 17.Jahrhundert zeigt eine bebretterte Holzkonstruktion, die in dieser Region typisch war. Hinter dem Umgebinde befindet sich die Blockstube, deren Bohlenwände außen mit Lehm verfugt sind. Heute befindet sich die Pension „Vogtland mit Herz“ darin,- Landurlaub pur.

C Berufsgenossenschaftliche Bildungsstätte - Seit 1996 besteht die Bildungsstätte; jährlich werden hier etwa 7.500 Schulungsteilnehmer aus der gesamten Bundesrepublik fortgebildet. Die Einrichtung ist ein bedeutender Arbeitgeber und innerörtlicher Wirtschaftsfaktor.

D Intarsien-Stube Zahn - Die Galerie und Schauwerkstatt bietet Einblicke in die über 3000 Jahre alte Kunsthandwerkstechnik der Intarsia. Besucher erleben, wie unverwechselbare Unikate entstehen, wenn Hölzer mit unterschiedlichen Strukturen zu Bildern zusammengesetzt werden.

E Dorfplatz - Der zentrale Platz im alten Dorf erstrahlt seit wenigen Jahren in neuem Glanz. Neben dem alljährlichen Maibaumaufstellen ist seit dem Jahr 2018 auch das Schmücken des Osterbrunnens schöne Tradition. Das Spritzenhaus wurde 1924 erbaut und in den letzten Jahren aufwändig saniert.

F Schlosspark - Der Park mit seinem Teich ist sehenswert. Zahlreiche Bänke laden zur Entspannung ein. Beobachten Sie das Treiben der Enten, das Wasserspiel des Springbrunnens und genießen Sie den Blick auf das Schloss.

G Schloss - Das sogenannte Schloss ist seit langer Zeit das Wahrzeichen des Ortes. Es ist ein regionalgeschichtlich bedeutendes Denkmal und von allen Seiten gut sichtbar. Genau betrachtet ist es der kleine Rest des ehemaligen Schlosses, welches 1860 abgerissen wurde.

H Reitanlage - Die Jößnitzer Reitanlage ist jährlich am ersten Maiwochenende Wettkampfstätte und Schauplatz für Pferdesportler aus nah und fern. Der gastgebende Reit- und Fahrverein Jößnitz e.V. ist Ausrichter des Turniers.

Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
419 m
Tiefster Punkt
377 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Gaststätte Pfaffenmühle GbR

Weitere Infos und Links

Jößnitz - Das Dorf für Aktive

Die ersten Bewohner siedelten um das Jahr 1200 n.Chr. nahe des Kaltenbaches. Jetzt, zirka 750 Jahre später, leben fast 3000 Menschen in dem „staatlich anerkannten Erholungsort“. Jößnitz liegt ca. 400 Meter über dem Meeresspiegel, 5 km nördlich der Stadt Plauen, umgeben von einem breiten Mischwaldgürtel inmitten sanfter Hügel. Die zahlreichen Diabaskuppen sind charakteristisch für die mittelvogtländische Kuppenlandschaft. Der Ort verbindet das vogtländische Mühlenviertel mit der Tourismusregion Talsperre Pöhl und bietet viele Rad- und Wanderwege. Tipp: Eine Wanderkarte mit zahlreichen Routen finden Sie an der Ortsverwaltung und am Bahnhofsparkplatz.

Start

Jössnitz - Kirche (405 m)
Koordinaten:
Geographisch
50.546811, 12.137034
UTM
33U 297172 5603344

Ziel

Jössnitz - Kirche

Wegbeschreibung

Der Weg führt Sie durch das alte Dorf und startet an der Kirche. Nach Rechts wenden Sie sich auf den Treppensteig bis Sie wiederum Rechts in die Krumme Gasse einbiegen. Am Ende dieser halten Sie sich Links und gehen Sie die Lange Gasse bis zur nächsten Abzweigung nach Rechts. Halten Sie sich nun entlang der Feldstraße bis Rechts die Röttiser Straße abbiegt. Dieser folgen Sie bis zur Bahnhofstraße und folgen dieser dann weiter geradeaus bis zum Schlossteich. Hier biegen Sie nach links in einen Pfad ein und gehen unterhalb des Schloss Jössnitz bis zur Schlossstraße. Besuchen Sie das Schloss und gehen Sie dann rechter Hand auf der Fabrikstraße bis zum Pfarrweg, in den Sie Links einbiegen und bis zur Bahnhofstraße gehen. Hier biegen Sie auf bereits begangener Bahnhofstraße kurz Links ab und dann gleich wieder Rechts in den Treppensteig. Hier gelangen Sie zum Ausgangspunkt zurück.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit der Vogtlandbahn erreichen Sie Jössnitz ebenso wie mit dem Regionalbus. Informationen zu Fahrzeiten und -preisen erhalten Sie bei der Tourismus- und Verkehrszentrale Vogtland unter www.vogtlandauskunft.de sowie telefonisch unter 03744 / 19449

Anfahrt

Jössnitz, ein Stadtteil von Plauen, ist über die A72 gut erreichbar. Folgen Sie der Ausschilderung Richtung Schleiz/Greiz. In der Martin-Luther-Str. erfolgt dann der Abzweig in den Stadtteil Jössnitz.

Parken

Im Ort stehen öffentliche Parkplätze zur Verfügung.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Status
geöffnet
Schwierigkeit
mittel
Strecke
2,8 km
Dauer
0:46h
Aufstieg
41 hm
Abstieg
42 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich familienfreundlich kulturell / historisch

Statistik

  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Neuer Punkt
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.