Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Mountainbike empfohlene Tour

Schlettau Radtour »Glückauf Hundsmartergust«

· 1 Bewertung · Mountainbike · Erzgebirge
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismusverband Erzgebirge e.V. Verifizierter Partner 
  • Hundsmartergurst am Wegrand des Hundsmarterflügels
    / Hundsmartergurst am Wegrand des Hundsmarterflügels
    Foto: Andreas Göbel, Tourismusverband Erzgebirge e.V.
  • / Blick vom Emmlerweg Richtung Fichtelberg und Oberbecken Markersbach
    Foto: Andreas Göbel, Tourismusverband Erzgebirge e.V.
  • / Blick Emmlerweg ins Tal nach Raschau und im Hintergrund auf den Hundsmarter
    Foto: Andreas Göbel, Tourismusverband Erzgebirge e.V.
  • / Bachlauf am Brandgehauflügel Richtung Oberbecken Markersbach
    Foto: Andreas Göbel, Tourismusverband Erzgebirge e.V.
  • / Oberhalb Almhof am Brandgehauflügel Richtung Oberbecken Markersbach
    Foto: Andreas Göbel, Tourismusverband Erzgebirge e.V.
  • / Rastplatz unterhalb Oberbecken Markersbach
    Foto: Andreas Göbel, Tourismusverband Erzgebirge e.V.
  • / Sitzgruppe an der Cottabuche nahe Crottendorf
    Foto: Andreas Göbel, Tourismusverband Erzgebirge e.V.
  • / Alleestraße oberhalb von Crottendorf
    Foto: Andreas Göbel, Tourismusverband Erzgebirge e.V.
m 1000 900 800 700 600 500 400 300 40 35 30 25 20 15 10 5 km Willy Brunnen Schlettau, Kirchplatz Roßbachhütte Kirche Cottabuche Schlettau, Waldweg Friedhof
Von Schlettau geht es über Scheibenberg hoch hinaus zum Markersbacher Oberbecken, wo der Hundsmartergust über den Wald wacht. Von hier rollt man gemütlich zurück nach Schlettau.
leicht
Strecke 40 km
4:15 h
725 hm
725 hm
Die Tour führt von einem der Wanderparkplätze in Schlettau Richtung Scheibenberg. Mit einem herrlichen Blick auf Fichtelberg, Hundsmarter, Auersberg, Spiegelwald und weitere Gipfel des Erzgebirges geht auf dem Emmlerweg nach Raschau. Hier durchquert man das Tal der Großen Mittweida und beginnt mit dem Anstieg auf den Hundsmarter, auf dem sich das Oberbecken des Pumpspeicherwerks Markersbach befindet. Der Weg führt bewaldet über den Brandgehauflügel bis auf den Gipfel. Ein kurzes steiles Stück oberhalb des Almhofes ist eine Herausforderung für jeden Mountainbiker. Ist man mit Kindern unterwegs kann diese kurze Passage auch geschoben werden. Oben angekommen lohnt sich ein Abstecher auf den Besucherabschnitt der Dammkrone mit fantastischem Weitblick. Weiter geht es auf dem Hundsmarterflügel zu einem seltsamen Männlein am Wegesrand, dem Hundsmartergust. Er wacht hier seit 2003 über den Erzgebirgswald. Vom Hundsmartergust aus durchfährt man anschließend die Täler der Kleinen und dann der Großen Mittweida bis nach Crottendorf. Vorbei an den Katzensteiner Wiesen, dem Elisabeth-Stein und der Cotta-Buche. Von Crottendorf gelangt man entlang des Ratweges zurück nach Schlettau.

Autorentipp

Unbedingt einen Abstecher auf die Dammkrone des Oberbeckens machen. Tour ist durchweg auf befestigten Wegen und eignet sich auch für Familienausflüge.
Profilbild von Andreas Göbel
Autor
Andreas Göbel
Aktualisierung: 22.07.2021
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
859 m
Tiefster Punkt
451 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Konditorei & Café Schreiber

Start

Einer der Wanderparkplätze in Schlettau (574 m)
Koordinaten:
DD
50.557470, 12.949415
GMS
50°33'26.9"N 12°56'57.9"E
UTM
33U 354752 5602623
w3w 
///filmisch.bevorzugt.hört

Ziel

Einer der Wanderparkplätze in Schlettau

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Die Bushaltestelle "Schlettau - Mark" ist wenige Meter vom Nähe des Start- und Zielpunkt der Rundwanderung entfernt.

Anfahrt

Anfahrt mit dem Auto über die B101 aus Richtung Aue/Schwarzenberg kommend. Über die Autobahn erreicht man Schlettau über die A72, Abfahrt Stollberg-West, der S258 folgend bis Scheibenberg und hier die 2 Ausfahrt im Kreisverkehr Richtung Schlettau.

Parken

In Schlettau stehen verschiedene Wanderparklätze zur Verfügung.

Koordinaten

DD
50.557470, 12.949415
GMS
50°33'26.9"N 12°56'57.9"E
UTM
33U 354752 5602623
w3w 
///filmisch.bevorzugt.hört
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Die Wege sind durchweg befestigt. Trekkingrad ist möglich, Mountainbike wird aber empfohlen.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)
Ingo Leichsenring
21.07.2021 · Community
Eine schöne Tour mit einer unglaublichen Aussicht auf die umliegenden Dörfer, Städte und Berge. Danach genießt man eine tolle Abfahrt bis nach Raschau. Nachdem Almhof muss ein anspruchsvolles, aber kurzes Teilstück absolviert werden. Die Tour führt ab dem Oberbecken über gut asphaltierte Wege, die Begegnung mit dem Hundsmartergust ist einmalig. Am Willybrunnen bietet sich eine kurze Verschnaufspause an. Eine Erholungsmöglichkeit bietet zudem das Kneippbecken auf dem Radweg in Richtung Walthersdorf.
mehr zeigen
Gemacht am 06.07.2021
Foto: Ingo Leichsenring, Community
Foto: Ingo Leichsenring, Community
Foto: Ingo Leichsenring, Community

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
40 km
Dauer
4:15 h
Aufstieg
725 hm
Abstieg
725 hm
Hin und zurück Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich geologische Highlights Gipfel-Tour

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.