Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen Tour kopieren
Einbetten
Fitness
Ferienstraße

Kulturweg der Vögte - Etappe 3: In der Wiege des Vogtlands

Ferienstraße · Vogtland · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismusverband Vogtland e.V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Blick zur Osterburg
    / Blick zur Osterburg
    Foto: CC BY-ND, Tourismusverband Vogtland e.V.
  • / Karte Kulturweg der Vögte - Etappe 3
    Foto: CC BY-ND, Archiv TVV / Barteld Redaktion & Verlag
  • / Kirche Schömberg
    Foto: CC BY-ND, Archiv TVV, F. Hafenrichter
  • / Museum Osterburg Weida
    Foto: CC BY-ND, Archiv TVV / Tino Peisker
  • / Osterburg Weida
    Foto: CC BY-ND, Archiv TVV / Tino Peisker
  • / Türmerwohnung auf der Osterburg
    Foto: CC BY-ND, Archiv TVV / Tino Peisker
  • / Innenraum der Pfarrkirche St. Veit in Wünschendorf
    Foto: CC BY-ND, Archiv TVV / Tino Peisker
  • / Pfarrkirche St. Veit in Wünschendorf
    Foto: CC BY-ND, Archiv TVV / Tino Peisker
  • / Rittergut Endschütz - Fassade des Gutshauses
    Foto: CC BY-ND, Archiv Rittergut Endschütz
  • / Stadtkirche St. Marien Weida
    Foto: CC BY-ND, Archiv TVV / Marcus Dassler
  • / Peterskirche Weida
    Foto: CC BY-ND, Archiv TVV, M. Dassler
m 500 400 300 200 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km Märchenwald Wünschendorf Rittergut Endschütz Kulturhof Zickra Dorfladen Endschütz Otto-Dix-Haus - Gera Klosterruine Cronschwitz Kirche St. Ursula Lusan Kirche Endschütz Kloster Mildenfurth Kirche Taubenpreskeln

Diese Etappe führt uns in die Wiege des Vogtlands. Auf dem Veitsberg und später mit dem Bau der Osterburg in Weida begründeten Ende des 12. Jahrhundert die Vögte ihre Landesherrschaft.

geöffnet
19,3 km
0:18 h
130 hm
72 hm

Empfehlenswert ist es, sich zu Fuß auf Spurensuche zu begeben. Nutzt man das gut ausgeschilderte Wanderwegenetz, so ergibt sich ein rund 10 km langer Rundweg. Er verbindet die schönsten Sehenswürdigkeiten mit der fast unberührten Natur am Ufer von Weißer Elster und Weida. Zwei Einstiegspunktebieten sich an: das ehemalige Nonnenkloster und Kornhaus in Weida oder die historische Holzbrücke in Wünschendorf.

In Weida führt der Spaziergang zur Stammburg der Vögte - zur Osterburg. Auf einem abwechslungsreichen Spaziergang durch die Altstadt präsentiert sich Weida mit seinen Sakralbauten ausdem Mittelalter: die Stadtkirche St. Marien, die Peterskirche und die Widenkirche.

In Wünschendorf triff t man auf die älteste Kirche des Vogtlands - die Pfarrkirche St. Veit. Auf dem Weg dorthin liegt das einstige Hauskloster der Vögte von Weida: das Prämonstatenserstift Mildenfurth. Entspannung, Genuss und individuelle Unterkünfte findet man auf dieser Etappe in Weida, Wünschendorf und Endschütz.

Autorentipp

Nutzen Sie die Gelegenheit einer Führung durch die Veitskirche Wünschendorf und besuchen Sie in Weida die Osterburg.

Höchster Punkt
278 m
Tiefster Punkt
188 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Osterburg Weida
Gaststätte Waldi´s Lindenhof
HOF Café auf dem Kulturhof Zickra

Weitere Infos und Links

www.kulturweg-der-voegte.eu 

Start

Gera (223 m)
Koordinaten:
Geographisch
50.880803, 12.062827
UTM
33U 293390 5640680

Ziel

Weida

Wegbeschreibung

In Gera fahren Sie in südlicher Richtung auf der Bundesstraße 92. Entweder Sie fahren ab dem Kreisverkehr bei Liebschwitz weiter auf der B 92 und starten Ihre Entdeckungstour vom Parkplatz Wallstraße in Weida. Oder Sie nehmen am Kreisverkehr die zweite Ausfahrt auf die L 1082 und biegen nach ca. 1 km rechts nach Wünschendorf ab. Parken Sie z.B. an der Otto-Crinitz-Mühle und laufen anschließend zur Holzbrücke. 

Beachten Sie die Zufahrtsbeschränkungen aufgrund der maximalen Höhen und Breiten der Wünschendorfer Brücken! Busse nutzen den Wendeplatz nahe der Otto-Crinitz-Mühle. Nur in Ausnahmefällen für die alleinige Besichtigung der Veitskirche gibt es eine Zufahrt über die Kreuzung B 92/B 175 (die sog. Fortuna-Kreuzung bei Weida) und den Ort Zschorta.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Von Gera oder Hof aus fahren Sie mit der Erfurter Bahn bis Weida-Mitte. Von dort sind es nur wenige 100 Meter bis zum Semmelweispark. Fahrplanauskünfte erhalten Sie unter http://www.bahn.de 

Anfahrt

Von Erfurt, Leipzig oder Nürnberg kommend, nehmen Sie auf der Autobahn A 9 die Abfahrt Lederhose und fahren Sie auf der B 175 bis Weida. Die Osterburg ist mit braunen Wegweisern ausgeschildert. Biegen Sie bei der Auffahrt zur Osterburg links in die Wallstraße ein, wo sich ein öffentlicher Parkplatz befindet.

Parken

Sie parken in Weida auf dem öffentlichen Parkplatz (PKW und Busse) in der Wallstraße am Semmelweispark.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Status
geöffnet
Strecke
19,3 km
Dauer
0:18h
Aufstieg
130 hm
Abstieg
72 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Etappentour Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch

Statistik

  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Neuer Punkt
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.