Sprache auswählen
Teilen
Merken
Drucken
Tour hierher planen
Einbetten
See

Geigenbachtalsperre bei Werda

See · Vogtland
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismusverband Vogtland e.V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Wandern rund um die Geigenbachtalsperre
    / Wandern rund um die Geigenbachtalsperre
    Foto: Katrin Klaubert-Heß
  • Staumauer der Geigenbachtalsperre
    / Staumauer der Geigenbachtalsperre
    Foto: Katrin Klaubert-Heß

Die Geigenbachtalsperre ist die Trinkwassertalsperre für die Stadt Plauen seit über 100 Jahren.

1903 bis 1909 entstand im Geigenbachtal die Talsperre für die Trinkwasserversorgung und den Hochwasserschutz. Sie ist damit die zweitälteste Talsperre in Sachsen. Ihre Mauerkrone ist 311 m lang und 42 m hoch. Die Bruchsteinmauer besteht aus Fruchtschiefer, der im nahe gelegenen Theuma abgebaut wurde und wird. Sie ist ein Kulturdenkmal in Deutschland. Es befindet sich auch ein Wasserwerk an dieser Stelle.

Bei sehr niedrigem Wasserstand der Talsperre kann man den „Hungerfelsen“ sehen. Im Stauraum sind auch noch Reste der alten Besiedlung vorhanden.

Erholen Sie sich bei einem Rundgang entlang der Geigenbachtalsperre mit dem Poppenstein und einer Picknickmöglichkeit auf der Vorsperre. Genießen Sie die Natur und die Stille entlang des Wanderweges rund um die Geigenbachtalsperre. Es gibt viele Möglichkeiten Inne zu halten und einfach den Ausblick festzuhalten.

Öffnungszeiten

Die Talsperre ist ganzjährig zugänglich.

Preise:

Kostenfrei zugänglich - ACHTUNG: Baden verboten!

Öffentliche Verkehrsmittel

Informationen zur Anreise mit Bus und Bahn erhalten Sie bei der Tourismus- und Verkehrszentrale Vogtland unter www.vogtlandauskunft.de bzw. über das Servicetelefon 03744 19449

Anfahrt

Nehmen Sie auf der A 72 Hof-Chemnitz die Abfahrt Plauen-Ost und fahren über die B 169 in Richtung Falkenstein. Biegen Sie in Bergen rechts in Richtung Schöneck ab. Nach ca. 2 km an einer Rechtskurve - am ehemaligen Bahnhof Bergen - biegen Sie rechts in Richtung Werda ab.  Nach ca. 1 km biegen Sie links in die Talsperrenstraße ab. Alternativ fahren Sie weiter bis Werda und nehmen die Zufahrt über die Freizeitanlagen. Dort können Sie parken und zur Staumauer laufen.

Parken

An den Freizeitanlagen Werda - von dort Zugang zur Talsperre

Koordinaten

DG
50.448774, 12.306402
GMS
50°26'55.6"N 12°18'23.0"E
UTM
33U 308773 5591996
w3w 
///ausüben.vornehmen.drahtfunk
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.

Profilbild

Fotos von anderen


Geigenbachtalsperre bei Werda

Talsperrenstraße 39
08223 Werda
Telefon 037463 88247

Eigenschaften

Ausflugsziel
  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
  • 4 Touren in der Umgebung
Themenweg · Vogtland
Felsenweg 3
mittel
27,1 km
7:13 h
468 hm
461 hm
Vogtländische Wanderrouten im Zeichen des Löwenkopfes zwischen Geigenbachtalsperre und dem Floßgrabensystem.
Tourismusverband Vogtland e.V.
mittel
25,6 km
1:46 h
401 hm
401 hm
Abwechslungsreiche Rundtour durch schattige Wälder, vorbei an geheimnisvollen Felsen bis in den Höhenluftkurort Grünbach. Von hier aus geht es nach ...
von Schöneck,   Schöneck
22,4 km
1:50 h
480 hm
88 hm
Perfekte Radtour von Plauen nach Schöneck (eBike geeignet - ein Akku reicht). Strecke mit sehr wenig Autoverkehr. Wenige steile Anstiege.
von Schöneck,   Schöneck
167,8 km
2:27 h
2196 hm
2196 hm
Auf 168 km erleben Sie zahlreiche Highlights des Vogtlands
Tourismusverband Vogtland e.V.
  • 4 Touren in der Umgebung