Sprache auswählen
Teilen
Merken
Drucken
Tour hierher planen
Einbetten
Schloss

Schloss Grün

Schloss · Cheb
Verantwortlich für diesen Inhalt
EUREGIO EGRENSIS Arbeitsgemeinschaft Sachsen/Thüringen e. V. Verifizierter Partner 
  • Ehemaliges Zedtwitzschlösschen in Doubrava / Grün
    / Ehemaliges Zedtwitzschlösschen in Doubrava / Grün
    Foto: Lubor Ferenc, CC BY-SA, Wikipedia

Nichts mehr zu retten scheint beim Schlösschen Grün, das die im Ascher Ländchen begüterte Familie von Zedtwitz von denen von Neuberg erwarb.

 Im 15./16. Jahrhundert dürfte das Schloss ein Herrensitz gewesen sein. Der letzte bauliche Zustand geht auf den neogotischen Umbau von 1783 zurück. Das über dem Eingang platzierte Wappen mit der Jahreszahl 1760 stammt von Schloss Krugsreuth. Die Anlage verfällt und ist nicht zugänglich.

Die von Zedtwitz waren ursprünglich reichsfreie Ministeriale aus dem Regnitzland. Namensgebend war die Herrschaft Zedtwitz, die später (1502) an die von Feilitzsch über- und im Ort Feilitzsch aufging. Ein Teil des Erfolges der Familie beruhte auf handfester Straßenräuberei. Jörg von Zedtwitz machte sich damit einen Namen. Aber schon Heinrich von Zedtwitz, Lehensmann der Burggrafen von Nürnberg, betätigte sich zwischen 1382 und 1412 als Placker im Egerland; 1411 plünderte er Nürnberger Kaufleute auf der Straße nach Bärnau aus. In der Guttenberger Fehde (ca. 1380-1383) stand Heinrich (gest. 1413) gegen die Vögte auf Seiten der Guttenberger.

Auf dem Friedhof von Grün befindet sich auch die Grablege der Familie Zedtwitz, die allerdings noch nicht restauriert ist.

Öffnungszeiten

Das Objekt ist nicht zugänglich.

Öffentliche Verkehrsmittel

Die nächsten Bahnstationen befinden sich auf tschechischer Seite in Podhradi (Bahnstrecke Hranice-Asch), auf deutscher Seite in Sohl (Elstertalbahn zwischen Gera über Weischlitz nach Eger/Cheb). Informationen zu Fahrplänen und -preisen erhalten Sie auf www.cd.cz und www.vogtlandbahn.de 

Anfahrt

Den Ort Grün (Doubrava) erreichen Sie vom sächsischen Vogtland aus über die B 92 (Plauen-Bad Brambach). Biegen Sie in Bad Elster am Hotel Quellenpark rechts Richtung Asch ab, und kurz nach der Grenze zu Tschechien erreichen Sie Grün.

Koordinaten

DG
50.261569, 12.242309
GMS
50°15'41.6"N 12°14'32.3"E
UTM
33U 303452 5571352
w3w 
///einkäufe.abgeschlagen.zwecken
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.

Profilbild

Fotos von anderen


Schloss Grün

Doubrava 16
35201 As
Telefon +420 702 414 711
  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
  • 2 Touren in der Umgebung
geöffnet
64,9 km
1:11 h
589 hm
696 hm
Diese Etappe führt uns vom Ascher Ländchen über das Egerland ins westböhmische Graslitz. 
EUREGIO EGRENSIS Arbeitsgemeinschaft Sachsen/Thüringen e. V.
leicht geöffnet
65,4 km
1:03 h
928 hm
742 hm
Ausgangspunkt dieser Etappe ist die Stadt Oelsnitz mit dem Schloss Voigtsberg. 
Tourismusverband Vogtland e.V.
  • 2 Touren in der Umgebung