Sprache auswählen
Tour hierher planen
Museum

Museum Olbernhau - Ein Museum für die ganze Familie

Museum · Erzgebirge · 451 m · Heute geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Mitten im Erzgebirge Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Museum Olbernhau - Ein Museum für die ganze Familie
    / Museum Olbernhau - Ein Museum für die ganze Familie
    Foto: Anke Eichler, Erlebnisheimat Erzgebirge
  • / Der Volkskunstsaal mit der 3,20 hohen Pyramide
    Foto: Kristian Hahn, Mitten im Erzgebirge
  • / Museum Olbernhau
    Foto: Anke Eichler, Erlebnisheimat Erzgebirge
  • / Das Olbernhauer Reiterlein
    Foto: Udo Brückner, Mitten im Erzgebirge
  • / VERO CONSTURC - Baukasten
    Foto: Kristian Hahn, Fotoatelier Schmidt Olbernhau
  • / historische Technik
    Foto: Kristian Hahn, Fotoatelier Schmidt Olbernhau
  • / In der Naturkunde-Abteilung
    Foto: Kristian Hahn, Fotoatelier Schmidt Olbernhau
  • / 12 mechanische Heimatberge im Dachgeschoss
    Foto: Kristian Hahn, Fotoatelier Schmidt Olbernhau
Der hölzerne Herr mit Brille, Schreibfeder und Stehpult auf dem Windspiel an der schlichten Fassade des Olbernhauer Museums ist ein Spielwarenverleger, einer der Kaufleute, die mit ihrem Handel bereits vor über 200 Jahren das Spielzeug aus dem Erzgebirge weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt machten.

Zertifiziert als Familienfreundliche Freizeiteinrichtung durch die Tourismus Maktetinggesellschaft Sachsen.

Die Naturkundeabteilung im Erdgeschoss, in einem Raum mit schönem Kreuzgewölbe und wohlgeformten Säulenzeigt die ökologische Zusammenhänge und Biotope lebensnah und anschaulich. Im großen Maschinensaal bestaunt des Besucher u.a. eine Dampfmaschine, alte Holzbearbeitungsmaschinen und die älteste funktionstüchtige Feuerwehr-Handdruckspritzte Deutschlands.

Handwerks- und Industriegeschichte – über den unterschiedlichen Broterwerb im Laufe der Jahrhunderte und die Findigkeit im Umgang mit Holz und Metall, welche Olbernhau bis heute auszeichnet, werden im ersten Obergeschoss gezeigt. Die Schatzkammer des Museums sind die „Erzgebirgischen Spielzeugmusterblätter“ aus der 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts. Hier werden handgezeichnete und handcolorierte Unikate präsentiert. Gleich daneben befindet sich die große Spielecke mit originalen Holzbausteinen und Spielelementen.
Ein weites Feld wird der Industierentwicklung der Region eingeräumt. Gewehrmanufaktur, Möbelbau, Streichhölzer, Zeichengeräte, Weberei, Glasveredlung und immer wieder Spielzeug zeigen die riesige Vielseitigkeit.

Das Herz des Museums ist der Volkskunstsaal im Dachgeschoss. Die 3,20 m hohe Pyramide mit ihren geschnitzten Figuren oder das Ulmer Münster, eine Laubsägenarbeit aus 3000 Einzelteilen,  fallen den Besucher sofort ins Auge. Die Fülle kleiner, meisterlicher Schnitzarbeiten, erschließt sich dem Besucher erst bei näherer, intensiver Betrachtung. Alle diese Arbeiten sind Zeugnis der tiefen Heimatliebe und -verbundenheit ihrer Schöpfer.

Große und kleine Besucher des Museums erfreuen sich an den mechanischen Bergen. Erzgebirgslandschaften im Sommer und Winter, betriebsfähige Bergwerke und ein Rummelplatz mit Achterbahn, Riesenrad, Reitschule und Buden können durch Knopfdruck in Bewegung gesetzt werden. Die gesamte Entwicklung der Spielzeugmacherei von einfachen Baukästen bis zu den Produkten von VERO und anderen namhaften Herstellern ist hier zu sehen.

Wechselnde Sonderausstellungen zu den unterschiedlichsten Themen sind weitere Attraktionen dieses wunderschönen Museums in den alten Gemäuern des ehemaligen Rittergutes von Olbernhau.

Öffnungszeiten

Heute geöffnet
Sonntag10:00–17:00 Uhr
Montaggeschlossen
Dienstag10:00–17:00 Uhr
Mittwoch10:00–17:00 Uhr
Donnerstag10:00–17:00 Uhr
Freitag10:00–17:00 Uhr
Samstag10:00–17:00 Uhr

Wir öffnen unser Museum am 26. Juni wieder für Besucher!

An sächsischen Feiertagen auch montags geöffnet (10 - 17 Uhr).

Karfreitag und am 24./ 25./ 31. Dezember geschlossen.
Wartungsschließzeit: 2. und 3. Woche im März und November

Preise:

Erwachsene: 4,50 Euro

Kinder 6 - 16 Jahre, Azubis, Studenten: 2,00 Euro

Familienkarte (2 Erwachsene, ab 1 Kind): 10,00 Euro


Kindergruppen (Kita, Hort, Schule) ab 10 Personen: 1,00 Euro

Gruppe (Erwachsene) ab 10 Personen: 3,00 Euro

Profilbild von Udo Brückner
Autor
Udo Brückner
Aktualisierung: 23.06.2021

Öffentliche Verkehrsmittel

Anreise mit der Erzgebirgsbahn 

Anreise mit dem Bus

Anfahrt

Olbernhau ist über das Netz der Autobahnen A4 Erfurt-Görlitz, A14 Leipzig-Nossen, A17 Dresden-Prag und A72 Hof-Leipzig erreichbar. In Chemnitz Süd verlassen Sie die Autobahn A72 in Richtung Marienberg (Prag). Bis Marienberg fahren Sie auf der B 174 und biegen dann auf die B 171 Richtung Olbernhau ab. Die Entfernung von Chemnitz-Süd beträgt ca. 50 km. Reisen Sie aus Richtung Dresden über die A4 an, empfehlen wir die Abfahrt Siebenlehn in Richtung Freiberg. Auf der B 101 fahren Sie bis Großhartmannsdorf oder Pockau und folgen problemlos der Ausschilderung bis Olbernhau. Die Entfernung von Siebenlehn beträgt  ca.  60 km.

folgen Sie in Olbernhau der Ausschilderung Parkplatz Rittergut/Museum
Anfahrtshilfe

Parken

Parkplatz am Postplatz

Parkplatz am Rittergut

Koordinaten

DD
50.661041, 13.335042
GMS
50°39'39.7"N 13°20'06.2"E
UTM
33U 382324 5613455
w3w 
///austauschbar.wünscht.betreffende
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad
Leider konnten keine Ergebnisse gefunden werden.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Museum Olbernhau - Ein Museum für die ganze Familie

Markt 7
09526 Olbernhau
Telefon +49 (0) 37360 72180 Fax +49 (0) 37360 79521

Eigenschaften

Ausflugsziel Familien Schlechtwettertipp
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege