Sprache auswählen
Tour hierher planen
Museum

Historische Geraer Höhler

Museum · Vogtland · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismusverband Vogtland e.V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Geraer Höhler
    / Geraer Höhler
    Foto: Archiv TVV/M.Daßler
  • / Geraer Höhler
    Foto: Archiv TVV/M.Daßler
  • / Geraer Höhler
    Foto: Archiv TVV/M.Daßler

Ein unterirdischer Rundgang durch Geras Brau- und Biergeschichte.

 

Die Geraer Höhler sind künstlich angelegte Hohlräume (Tiefenkeller) unter den eigentlichen Wirtschaftskellern der Häuser der Altstadt von Gera, die früher zur Lagerung von Bier genutzt wurden.

Durch das Geraer Bierbrauprivileg von 1487 waren alle Hausbesitzer berechtigt, Bier zu brauen oder brauen zu lassen. Ihre Hauskeller boten dafür nicht die idealen Bedingungen, so dass ab dem 16. und vor allem im 17. und 18. Jahrhundert mehr und mehr Höhler für die Bierlagerung errichtet wurden. Nachdem zwischen 1976 und 1978 von der Bergsicherung Ronneburg eine grundlegende Vermessung der Höhler durchgeführt worden war, erfolgte von 1986 bis 1989 der Ausbau von zehn Höhlern mit einer Gesamtlänge von 250 Metern zu einer touristischen Attraktion: den Historischen Geraer Höhlern. 

Die Darstellung der verschiedenen Nutzungsarten – als Bierlager, später als Kohlenkeller, Abfallhalden oder Luftschutzkeller – lassen die Geschichte der Höhler lebendig werden, und ganz nebenbei kann man auch die ersten gewachsenen Tropfsteine in den jahrhundertealten Gängen entdecken.

Als Ergänzung zur Besichtigung der Historischen Höhler bietet sich der nebenan liegende Höhler des Naturkundemuseums mit seiner Ausstellung „Das Einmaleins der Minerale“ an. Die Sammlung bietet etwa 350 prächtige Minerale aus aller Welt.

Die Historischen Geraer Höhler können nur im Rahmen von öffentlichen oder terminlich vereinbarten Führungen besichtigt werden. Im Rahmen der Führungen erfahren die Besucher viele Detailinformationen zum Höhlerbau, ihrer weiteren Nutzung und zum Brau- und Schankrecht in Gera.

Der Eingang zum unterirdischen Labyrinth der Historischen Geraer Höhler befindet sich im Steinweg/Ecke Geithes Passage (Rückseite des Museums für Naturkunde Gera). (Quelle: gera.de)

 

Öffnungszeiten

Heute geöffnet
Sonntag11:00–15:00 Uhr
Montaggeschlossen
Dienstaggeschlossen
Mittwoch13:00–15:00 Uhr
Donnerstag11:00–15:00 Uhr
Freitag11:00–15:00 Uhr
Samstag11:00–15:00 Uhr

Die Historischen Geraer Höhler können nur im Rahmen von öffentlichen oder terminlich vereinbarten Führungen besichtigt werden. Im Rahmen der Führungen erfahren die Besucher viele Detailinformationen zum Höhlerbau, ihrer weiteren Nutzung und zum Brau- und Schankrecht in Gera.

Öffentliche Führungen finden wie folgt statt:mittwochs: 13.00 und 15.00 Uhr,Donnerstag bis Sonntag und an Feiertagen: 11.00, 13.00 und 15.00 Uhr

Preise:

Einzelkarte 5,00 €

Kombikarte 7,00 € (Hist. Geraer Höhler / Mineralienhöhler des Naturkundemuseums)

Familienkarte 10,00 €

 

Öffentliche Verkehrsmittel

Sie erreichen Gera mit der Bahn. Informationen zu Fahrzeiten und -preisen erhalten Sie unter www.bahn.de

Informationen zur Anreise mit dem Regionalbus erhalten Sie unter www.bus-greiz.de   oder telefonisch unter der Servicenummer 03661 706565.

Koordinaten

DG
50.877679, 12.085838
GMS
50°52'39.6"N 12°05'09.0"E
UTM
33U 294994 5640268
w3w 
///maus.ausreisen.gestaltet
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Historische Geraer Höhler

Nicolaiberg 3 (Schreibersches Haus (Hintereingang)
07545 Gera
Telefon 0365/55249954 Fax 0365 8381473

Eigenschaften

Ausflugsziel Familien
  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege