Sprache auswählen
Tour hierher planen
Kloster

Kloster Waldsassen

Kloster · Waldsassen
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismusverband Vogtland e.V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Kreuzgang im Kloster Waldsassen
    / Kreuzgang im Kloster Waldsassen
    Foto: Archiv TVV / Chr. Fasbender
Das um 1133 gegründete und mit Brüdern aus dem Zisterzienserkloster Volkenroda besiedelte Kloster Waldsassen gehörte im strengen Sinne zu keiner Zeit zum Territorium der Vögte. Allerdings gab es zahlreiche Berührungen.

Sie resultierten aus der Nachbarschaft des seit 1147 reichsunmittelbaren Klosters zur Reichsstadt Eger, in der die Vögte von Weida und Plauen über lange Zeit als Statthalter bzw. Richter agierten.

Die vielen Zwistigkeiten, die das Kloster auszutragen hatte, hatten ihre Ursache darin, dass Waldsassen – wie sein mächtiger Nachbar Eger – ein vermögender Grundherr war und breite kolonisatorische und wirtschaftliche Aktivitäten entfaltete.

Hat Waldsassen schon für die Geschichte der Vögte und des Vogtlands keine geringe Bedeutung, so steigt diese Bedeutung noch einmal im Hinblick auf das Prämonstratenserstift Mildenfurth bei Weida. Die Verbindung der beiden Klöster muss eine gute gewesen sein. Wir verdanken dieser Verbindung einige bedeutungsvolle Dokumente für die Geschichte Mildenfurths.

Eingangs des 14. Jahrhunderts präsentiert sich Waldsassen als ein kulturelles Zentrum. Abt Johannes III. von Elbogen (1310-1323) sammelte Wundergeschichten, die das Wirken Gottes in dieser Welt veranschaulichten. Auch legte man spätestens jetzt den Grundstein für eine Bibliothek. Sie erlitt freilich, wie das Kloster, mehrere Zerstörungen. Bedeutung erlangte sie erst nach der Rekatholisierung der Oberpfalz (1661). Sie befindet sich heute im Westtrakt des Klostergebäudes und zählt zu den bedeutendstenSchaubibliotheken der Welt.

Koordinaten

DG
50.003740, 12.309387
GMS
50°00'13.5"N 12°18'33.8"E
UTM
33U 307198 5542515
w3w 
///vergab.spiegel.angewiesen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Touren hierhin

Typ
Name
Strecke
Dauer
Aufstieg
Abstieg
85 km
22:40 h
2.114 hm
2.139 hm
453,9 km
22:00 h
6.284 hm
6.283 hm
Auf Karte anzeigen

Interessante Punkte in der Nähe

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Kloster Waldsassen

Basilikaplatz 6
95652 Waldsassen
Telefon 09632 9200-0 Fax 09632 920033

Eigenschaften

Schlechtwettertipp
  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
  • 2 Touren in der Umgebung
Fernwanderweg · Fichtelgebirge
Höhenweg-Steinwaldweg
Top leicht
85 km
22:40 h
2.114 hm
2.139 hm

Auf dem Höhenweg erklimmen wir die höchsten Berggipfel des Fichtelgebirges und sehen beeindruckende Felsentürme. Anschließend wandern wir auf dem ...

von Matthias Stiel,   Outdooractive Redaktion
Fernradweg · Fichtelgebirge
Fernradweg im Bayerischen Grenzgebiet
Top mittel
453,9 km
22:00 h
6.284 hm
6.283 hm

Der Fernradweg durch den Naturpark Oberpfälzer Wald und das Fichtelgebirge lockt mit wenig befahrenen Wegen und einer idyllischen Umgebung.

von Antonie Schmid,   Outdooractive Redaktion
  • 2 Touren in der Umgebung