Sprache auswählen
Tour hierher planen
Kirche

St. Andreas-Kirche Tanna

Kirche · Tanna
Verantwortlich für diesen Inhalt
Vogtland - Sinfonie der Natur Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Kirche in Tanna
    Kirche in Tanna
    Foto: Archiv TVV / Marcus Dassler
Heinrich II. und Heinrich III. von Gera (beide 1274-1311) verliehen dem Deutschen Orden 1279 den Patronat über die Pfarrkirche St. Andreas in Tanna.

Aus Vorsicht ließen sich die Brüder das Patronat in regelmäßigen Abständen bestätigen. Gleichwohl wurde die Pfarrkirche zu Tanna vor 1349 durch die Vögte von Gera dem Zisterzienserinnenkloster bei Saalburg inkorporiert. Der Streit hierüber schwelte lange. Die Niederlassung in Tanna war nie groß. Anlässlich der Visitation von 1451 zählte man fünf Priesterbrüder. Die heutige Andreaskirche wurde nach dem Stadtbrand von 1640 neu errichtet. Außer dem Haupteingang, über dem sich eine spätgotische Kreuzigung erhalten hat, verweist vor allem das Kreuzgewölbe mit seinen figürlichen Kapitellen auf den Vorgängerbau. Vor der Kirche befindet sich, etwas versteckt, ein alter Güterstein. Er markierte einmal den Besitz des Ordenshauses in Seubtendorf.

1279 kamen die Tannaer Kirche und ihr Besitz sowie die Tochterkirchen in Zollgrün und Willersdorf unter das Patronat des Deutschen Ordens in Plauen und 1290 unter das des Ordens in Schleiz. Diese Schenkung wird 1296 durch den Geraer Vogt bestätigt und außerdem bestimmt, dass die Ordensbrüder in Tanna ihren Wohnsitz nehmen sollen. Damit wurde Tanna zu einer selbständigen Komturei des Deutschen Ordens erhoben. Tanna erhielt 1494 das Stadtrecht. Um diese Zeit wurde mit dem Neubau der Kirche begonnen. Über dem Südeingang der Kirche befindet sich ihr ältestes erhaltenes Bildwerk; eine im 15. Jahrhundert entstandene Kreuzigungsgruppe aus Sandstein.

1898 wurde die Kirche umfassend im neugotischen Stil renoviert. 

Öffnungszeiten

Für Besichtigungswünsche wenden Sie sich bitte an die Kirchgemeinde.

Preise:

Die Besichtigung der Kirche ist kostenfrei.

Downloads

Kulturweg der Vögte: Deutscher Orden (Objektflyer deutsch)

Anfahrt

Tanna erreichen Sie über die Autobahn A 9 - Abfahrt Schleiz. Sie fahren in Richtung Plauen bis zum Kreisverkehr und nehmen die 1. Ausfahrt rechts in Richtung Hof. Nach 6 km biegen Sie links nach Tanna ab. 

Parken

Neben der Kirche befindet sich ein großer Parkplatz.

Koordinaten

DD
50.494073, 11.854848
GMS
50°29'38.7"N 11°51'17.5"E
UTM
32U 702478 5597459
w3w 
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Empfehlungen in der Nähe

Ferienstraße · Vogtland
Kulturweg der Vögte - die Hauptroute
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel geöffnet
Strecke 213,1 km
Dauer 3:16 h
Aufstieg 2.364 hm
Abstieg 2.114 hm

Die Hauptroute des Kulturwegs bietet Ihnen in 3 Tagen die Höhepunkte historischer Bauten aus der Zeit der Vögte.

Vogtland - Sinfonie der Natur

Alle auf der Karte anzeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


St. Andreas-Kirche Tanna

Pfarrgäßchen 3
07922 Tanna
Telefon 036646 22271

Eigenschaften

Schlechtwettertipp
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 8 Touren in der Umgebung