Sprache auswählen
Tour hierher planen
Historische Stätte

Rittergut Blankenhain

· 1 Bewertung · Historische Stätte · Crimmitschau · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismusverband Vogtland e.V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Radfahrer vor Schloss Blankenhain
    / Radfahrer vor Schloss Blankenhain
    Foto: Christoph Beer, Archiv TVV
  • / Schloss Blankenhain
    Foto: Archiv TVV / Frank Barteld
Das historische Vogtland erstreckte sich von Hof über Reichenbach, Werdau, Greiz bis nach Lobenstein. Damit liegen auch die Ursprünge von Blankenhain im Vogtland.

Mit der Besiedlung des Gebietes Anfang des 12. Jahrhunderts wurden die Herren von Blancken als Lokatoren eingesetzt, um das Gebiet urbar zu machen. Hierbei kam der Gründung der Rittergüter eine besondere Rolle zu. Diese Güter fungierten als Wirtschaftseinheiten und Verwaltungszentren. Der Rittergutsbesitzer Gottfried von Ende kaufte 1556 die Gerichtsbarkeit über zehn umliegende Dörfer, welche sich in albertinischen und ernestinischen Territorien befanden. Das Rittergut Blankenhain besaß somit eine Reihe besonderer Privilegien. Es verfügte über das Kirchenpatronat, setzte die Lehrer und Pfarrer ein und war Erb-, Lehn-, und Gerichtsherr. Diese Gerichtsbarkeit bestand bis zur Gründung der Amtsgerichtsbezirke in der Mitte des 19. Jahrhunderts im Königreich Sachsen.

Territorial zählten der Ort und das Rittergut Blankenhain noch bis 1835 zum sogenannten „Vogtländischen Kreis“. Nach der Aufhebung der Gerichtsbarkeiten und Gründung der Kreishauptmannschaft Zwickau 1874 entfiel auch die Zuordnung zum Vogtland. Das Rittergut Blankenhain bestand in der Form einer Wirtschaftseinheit bis zur Enteignung 1945.

Von besonderer Bedeutung war neben Landwirtschaft, Tierhaltung und Forstwirtschaft die Brauerei für das Rittergut Blankenhain. Nachdem das alte Brauereigebäude bei dem großen Schlossbrand von 1661 mit abbrannte, wurde in der nachfolgenden Zeit ein barockes Gebäude errichtet, welches den sogenannten Brauhof einfasste. Die alten Gewölbekeller der Brauerei und des Schlosses sind neben der Dorfkirche, welche mit Führungen zugänglich ist, die letzten steinernen Zeugen der mittelalterlichen Besiedlung.

Öffnungszeiten

Heute geöffnet
Montaggeschlossen
Dienstag09:00–17:00 Uhr
Mittwoch09:00–17:00 Uhr
Donnerstag09:00–17:00 Uhr
Freitag09:00–17:00 Uhr
Samstag09:00–17:00 Uhr
Sonntag09:00–17:00 Uhr

Frühjahr 10. Februar bis 30. April außer montags jeweils von 09.00 bis 17.00 Uhr

Sommer 01. Mai bis 15. Oktober täglich jeweils von 09.00 bis 18.00 Uhr

Herbst 16. Oktober bis 15. November außer montags jeweils von 09.00 bis 17.00 Uhr

Winter 16. November bis 15. Dezember nur für angemeldete Gruppen

16. Dezember bis 09. Februar geschlossen

Preise:

Erwachsene 6,00 €

Kinder unter 6 Jahre frei

Kinder ab 6 bis 16 Jahre 4,00 €

Kindergruppe 2,00 € /Kind

Familienkarte 15,00 €     

Anfahrt

Aus Richtung Gera, Leipzig oder Chemnitz nehmen Sie auf der Autobahn A 4 die Ausfahrt Schmölln und fahren ca. 2 km in Richtung Crimmitschau. Biegen Sie dann rechts ab und fahren über Mannichswalde nach Blankenhain.

Aus Richtung Greiz fahren Sie auf der B 92 bis zum Daßlitzer Kreuz, dann rechts über Neumühle/Elster und Seelingstädt nach Blankenhain.

Koordinaten

DG
50.799534, 12.285590
GMS
50°47'58.3"N 12°17'08.1"E
UTM
33U 308725 5631045
w3w 
///beherbergen.erleichterung.quoten
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Touren hierhin

Typ
Name
Strecke
Dauer
Aufstieg
Abstieg
203,4 km
3:30 h
2.420 hm
2.420 hm
45,9 km
3:16 h
534 hm
534 hm
105 km
1:30 h
766 hm
835 hm
Auf Karte anzeigen

Interessante Punkte in der Nähe

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)

Fotos von anderen


Rittergut Blankenhain

Am Schloss 9
08451 Crimmitschau OT Blankenhain
Telefon 036608 2321 Fax 036608 2332

Eigenschaften

Ausflugsziel Schlechtwettertipp
  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
  • 3 Touren in der Umgebung
Top
203,4 km
3:30 h
2.420 hm
2.420 hm

Ein individueller Grand Prix auf kurvenreicher Strecke im westlichen Erzgebirge.

von Christina Czach,   Tourismus Marketing Gesellschaft Sachsen mbH
Radfahren · Vogtland
Bauerngartenroute 2
Top mittel
45,9 km
3:16 h
534 hm
534 hm

Die Route 2 hat eine Gesamtlänge von 46 km. Höhepunkte der Tour sind auch hier die zahlreichen Bauerngärten, insgesamt 16 entlang des Weges.

Tourismusverband Vogtland e.V.
Top mittel geöffnet
105 km
1:30 h
766 hm
835 hm

Die Entdeckungsreise auf Spuren der Vögte beginnt in Greiz. Das Obere Schloss mit seiner spannenden Ausstellung besitzt einen hohen Erlebniswert.

Tourismusverband Vogtland e.V.
  • 3 Touren in der Umgebung