Sprache auswählen

Musik fühlen - TOP Events erleben

Musik & Theater

König Albert Theater Bad Elster - Vorderbühne mit Stuhl
Neben der Tradition im Musikinstrumentenbau bietet das Vogtland hervorragende Bühnen, auf denen Konzerte und Events für außergewöhnliche Erlebnisse sorgen. Gleich drei Orchester mit jeweils eigenem Profil sind die musikalischen Botschafter der Region. Und die Kultur- und Festspielstadt Bad Elster inszeniert ganzjährig die vogtländische Musik- und Bädertradition.



Kultur-Erlebnisse mit der besonderen Note!

Die Kultur- und Festspielstadt Bad Elster bietet ein ganzjähriges, hochwertiges Veranstaltungsprogramm mit internationalen Künstlern und führenden internationalen Ensembles. Neben den Konzerten der Chursächsischen Philharmonie, den jährlich stattfindenden Veranstaltungsreihen wie den Chursächsischen Mozartwochen (März), dem Chursächsischen Sommer als größtes Kulturfestival der europäischen Bäderregion (1. Mai – 3. Oktober), den Internationalen Jazztagen (August), den Chursächsischen Festspielen (September) und den Chursächsischen Winterträumen (1. Advent – Februar) bestimmen ganzjährig Top-Veranstaltungen mit internationalen Stars und renommierten Ensembles das herausragende Angebot.
Kultur- und Festspielstadt Bad Elster: Kultur-Erlebnisse mit der besonderen Note!
Video: chursaechsische

Vogtlandtheater Plauen

Vogtlandtheater Plauen
Vogtlandtheater Plauen
Foto: Archiv Theater Plauen-Zwickau

Das Theater Plauen-Zwickau ist im Jahr 2000 aus der Fusion des Vogtland Theaters Plauen mit dem Theater Zwickau hervorgegangen.

Heute ist das Theater Plauen-Zwickau das viertgrößte Theater Sachsens und eines von zwei Theatern in Sachsen, die noch drei Sparten und ein Orchester unter einem Dach vereinigen. Seit der Spielzeit 2009/10 leitet Roland May als Generalintendant das Haus.

Musiktheater, Schauspiel, Ballett und Orchester präsentieren einen breitgefächerten, vielseitigen Spielplan. So reicht das Repertoire von der klassischen Oper über Operette und Musical, über ein großes Schauspielangebot auf Haupt- und Studiobühnen, Ballett, Freilichtinszenierungen aller Sparten, bis hin zu einer überaus regen Konzerttätigkeit, die große Sinfonie- und Kirchenkonzerte genauso enthält wie Kammerkonzerte und mobile Schulkonzerte. Besonderen Wert legt das Theater auch auf Spielplanangebote für Kinder und Jugendliche und eine umfangreiche theaterpädagogische Arbeit.

Die Vogtland Philharmonie als Musikalischer Botschafter

Foto: Archiv Vogtland-Philharmonie

Als "Musikalischer Botschafter" gastiert der Klangkörper in Konzerthäusern der Region und in Musikzentren nahezu aller europäischen Länder. Er war mehrfach Gast in der Türkei, China und den USA und ist bewährter Partner beim Internationalen Instrumentalwettbewerb Markneukirchen, beim Internationalen Akkordeonwettbewerb Klingenthal und dem Greizer Stavenhagen Wettbewerb. In einer einmaligen, städte-, kreis- und länderübergreifenden Fusion verschmolz die Vogtland Philharmonie 1992 aus dem Staatlichen Sinfonieorchester Greiz und dem Staatlichen Vogtlandorchester Reichenbach zu einem unverzichtbaren Kulturträger. Wirtschaftlich getragen durch die Freistaaten Thüringen und Sachsen, den Landkreis Greiz und den Vogtlandkreis sowie die Städte Greiz und Reichenbach, führt sie die über 150-jährige Orchestertradition im Vogtland auf höchster Qualitätsstufe fort und begeistert seither mit Innovationsgeist und Erfindungsreichtum.

www.vogtland-philharmonie.de 

Sie suchen eine interessante Ausstellung? Sie sind auf der Suche nach einem Veranstaltungstipp für das bevorstehende Wochenende? Sie möchten wissen, was während Ihres Urlaubs im Vogtland stattfindet? Nutzen Sie den Freizeitkalender Vogtland und finden Sie Ihre passende Veranstaltung.

Theatertradition im Vogtland

Schon Friederike Caroline Neuberin oder auch „die Neuberin“, welche 1697 in Reichenbach im Vogtland geboren wurde, stand für die Liebe zum Theater und Schauspiel. So unterstützte sie aufopferungsvoll die Reformation des Theaters und verhalf dem Beruf des Schauspielers zu hohem Ansehen. Die eigens gegründete Neuber'sche Truppe führte Schaustücke mit literarischem Anspruch auf und wandte sich damit ab von den damals oft obszönen Improvisationen mit der Figur des „Hanswurst“. Mit ihrer Truppe reiste sie umher, wertete das Bühnenspiel mit moralischer und geistiger Erziehung auf und erlang großes Ansehen. An diese Theaterreformerin erinnert heute das Neuberinmuseum in Reichenbach.

Die Theatertradition hat somit starke Wurzeln in der Region. Gleich zwei Theaterbauten im Vogtland stammen aus der Zeit der Moderne: das Vogtlandtheater in Plauen und das König Albert Theater in Bad Elster. Das Theater Plauen-Zwickau ist zudem mit seinen vier Sparten Musiktheater, Ballett, Schauspiel und Orchester das einzige produzierende Theater im Vogtland und in Westsachsen.

Großveranstaltungen wie der Greizer Theaterherbst mit dem dazugehörigen JazzWerk runden das klangvoll kultivierte Programm im Vogtland ab.

Museen zu Musik & Theater

Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismusverband Vogtland e.V.  Verifizierter Partner  Explorers Choice