Typisch Vogtland

Industriekultur & Bergbau

Museumsfabrik Schaustickerei Plauen

Eine Region reicher Industriegeschichte

Textilindustrie und Ingenieurbaukunst, Bergbau und Industriearchitektur - das ist der spannende Mix, den das Vogtland den Freunden der Industriekultur zu bieten hat.

Die Göltzschtalbrücke als das Wahrzeichen des Vogtlands ist ein Meisterwerk der Ingenieurbaukunst. Zusammen mit der Elstertalbrücke verfügt damit die Region über die zwei größten Ziegelsteinbrücken der Welt. Die Eisenbahntradition wird auch auf beliebten Museumsstrecken wie in Schönheide oder auf der Wisentatalbahn gepflegt.

Für das thüringische und sächsische Vogtland spielt vor allem die Textilbranche eine große Rolle. Die Stickerei und Spitzenherstellung verhalf Plauen um 1900 zu Weltruhm und Wohlstand. Heute wird hier das Thema im Spitzenmuseum sowie in der Schaustickerei vermittelt. Mit dem Weisbachschen Haus als künftiges "Textil- und Erlebniszentrum Plauener Spitze" verfügt die vogtländische Metropole zudem über das bedeutendste, noch bestehende Manufakturgebäude Sachsens. Zahlreiche Stickereibetriebe und andere Unternehmen der Textilbranche im Vogtland öffnen ihre Tore für interessierte Besucher, bieten Schauvorführungen und einen Fabrikverkauf.

Das Vogtland überzeugt aber auch "unter Tage". Besucherbergwerke in Plauen, in Reichenbach und am Schneckenstein ziehen Jahr für Jahr viele Besucher in ihren Bann. Seit der Bundesgartenschau 2007 präsentieren sich zudem sanierte Bergbauflächen unweit von Gera unter dem Namen Neue Landschaft Ronneburg® als touristisch erlebbarer Landschaftspark mit Wander- und Radwegen, Schaubergwerk, Kletterturm, Veranstaltungsbühne und Erlebnisbrücke. 

Bedeutende Orte der Industriekultur im Vogtlandkreis sind in der Sächsischen Route der Industriekultur miteinander verbunden.

 

Industrie.Kultur.Rallye

Ein Highlight im Jahr der Industriekultur Sachsen ist die sogenannte Industrie.Kultur.Rallye. Durch das gemeinsame Entdecken und Erleben wird das industriekulturelle Wissen auf eine niedrigschwellige Art und Weise vermittelt. Zu jedem Punkt gibt es eine interessante Geschichte oder eine Anekdote, die das Objekt beschreiben und ein Gefühl für die Zeit und das Leben in der Epoche der Industrialisierung geben. Unternehmen Sie mit diesem Video einen virtuellen Stadtrundgang in Markneukirchen auf den Spuren des Musikinstrumentenbaus. Ihre eigene Führung vor Ort können Sie im Musikinstrumentenmuseum reservieren: https://www.museum-markneukirchen.de/veranstaltungen.html 

Industrie.Kultur.Rallye
Video: GO MEDIENDESIGN

Orte der Industriekultur im Vogtland

geöffnet

Schaustickerei Plauener Spitze

Die Schaustickerei Plauener Spitze ist ein museales Kleinod am Rande der Stadt Plauen.
geöffnet

Spitzenmuseum

Das Plauener Spitzenmuseum, gegründet 1984 und ein Muss für alle Plauen-Besucher, ist in den architektonisch kostbaren Ausstellungsräumen des Alten Rathauses untergebracht. Es ist das einzige Museum seiner Art in Deutschland.
geöffnet

Teppichmuseum im Schloss Voigtsberg

„Was für Meißen das Porzellan ist, ist für Oelsnitz der Teppich“ - diesen Satz prägte einst ein Oelsnitzer Stadtchronist. Seit nunmehr über 130 Jahren formt die Teppichproduktion die Stadt Oelsnitz/Vogtl. in ganz besonderem Maße.

Wernesgrüner Brauerei GmbH

Hinter der denkmalgeschützten Fassade befindet sich eine der modernsten Brauereien Deutschlands. 
geöffnet

Göltzschtalbrücke

Eine Erläuterung zur Baugeschichte, des 1851 eingeweihten, noch voll in Betrieb befindlichen Viaduktes, ist immer ein Erlebnis. Nach Absprache ist dies zu jeder Zeit möglich.
geöffnet

Elstertalbrücke

Die "Kleine Schwester" der Göltzschtalbrücke befindet sich im wunderschönen Elstertal
geöffnet

Weberhäuser Plauen

In den 500 Jahre alten, liebevoll erhaltenen historischen Weberhäusern am Mühlgraben findet man Galerie und Schauwerkstatt in einem.

Weisbachsches Haus

Direkt neben den Weberhäusern - zu Fuße der historischen Altstadt von Plauen - befindet sich das Weisbachsche Haus.
geöffnet

Textilschauwerkstatt im Unteren Schloss Greiz

In den Räumlichkeiten der ehemaligen fürstlichen Hofküche im Unteren Schloss befindet sich seit 1998 die Textilschauwerkstatt.
geschlossen

Schauwerkstätten der Erlebniswelt Musikinstrumentenbau® Vogtland

Die Erlebniswelt Musikinstrumentenbau® Vogtland bietet Besuchern und Gästen einen Blick hinter die Kulissen des bekannten Musikinstrumentenbaus im Vogtland.
geöffnet

Musik- und Wintersportmuseum

Das Musik- und Wintersportmuseum Klingenthal bietet eine umfangreiche Sammlung zu den Themen Instrumentenbau und Skisport.
geöffnet

Musikinstrumenten-Museum Markneukirchen

Über 3.200 Musikinstrumente, angesammelt in 132 Jahren, darunter riesige, winzige und auch ganz kuriose, das ist die Bilanz des Musikinstrumenten-Museums Markneukirchen.

Auf den Spuren der Industriegeschichte im Vogtland

06.09.2017
leicht
5,5 km
1:28 h
73 hm
96 hm
Wandeln Sie auf den Spuren der einzigartigen Plauener Textilgeschichte und werden Sie Zeuge der rasanten industriellen Entwicklung der Stadt seit ...
von Tourismusverband Vogtland e.V.,   Saechsisch-Bayerisches Staedtenetz

Bergbaugeschichte

Ausgewählte Bergwerke, Ausstellungen und Erlebnisorte

geöffnet

Besucherbergwerk "Grube Tannenberg"

Glück Auf! Unter Tage werden in Schneckenstein die Geschichten der vogtländischen Bergleute lebendig.

Alaunbergwerk "Ewiges Leben" Plauen

Fast 300 Jahre lang wurde in Plauen Alaunschiefer gefördert und die Bergwerksführungen entführen in diese Zeit.
geschlossen

Tropfsteingrotte Alaunwerk Mühlwand-Reichenbach e. V.

In idyllischer Lage im nördlichen Vogtland, unweit der berühmten Göltzschtalbrücke, befindet sich dieses einzigartige Alaunschieferbergwerk mitten im Grünen.

Wismut "Objekt 90"

Im Wismut*Objekt90 wird erstmals das komplexe Thema Wismut in seiner Gesamtheit präsentiert. 
geschlossen

Schaubergwerk Ronneburg

Das vom Bergbauverein Ronneburg e.V. betriebene Schaubergwerk informiert über den Uranerzbergbau im Ronneburger Revier.

Luftschutzmuseum Meyerhof

Ehemaliger Luftschutzkeller mit Exponaten aus der Zeit der Bombenangriffe 1944/45

Vogtländisches Bergbaumuseum

Das Vogtländische Bergbaumuseum Netzschkau bietet Ihnen einen einzigartigen Einblick in die Geschichte des Bergbaus und zeigt die Bergbautechnik in ihrer Entwicklung von 1945 bis 1990. 

Wanderungen und Radtouren erschließen die Bergbauregionen im Vogtland

Radfahren · Vogtland

Bergbauroute

10.06.2014
mittel geöffnet
22,8 km
1:41 h
185 hm
185 hm
Auf insgesamt 23 km wird entlang der 'Bergbauroute' an die Geschichte des ehemaligen Bergbaus im Ronneburger Revier erinnert.
Tourismusverband Vogtland e.V.
08.05.2014
6,7 km
2:13 h
182 hm
182 hm
Ein Bergbau historische Rundwanderweg durch die höchstgelegene Stadt des Vogtlandes
von Tourismusverband Vogtland,   Tourismusverband Vogtland e.V.
08.05.2014
8,3 km
1:59 h
200 hm
200 hm
Beeindruckende Aussichten auf und um Schöneck sowie das gesamte Vogtland können Sie bei diesem Rundwanderweg erblicken.
von Tourismusverband Vogtland,   Tourismusverband Vogtland e.V.
Radfahren · Vogtland

Rund um Ronneburg

10.06.2014
leicht geöffnet
31,7 km
3:24 h
389 hm
389 hm
Die Fahrt führt Sie über sehr schöne Dörfer durch das reizvolle Sprottetal bis nach Blankenhain und zurück nach Ronneburg. Dabei durchfahren Sie ...
Tourismusverband Vogtland e.V.
Naturlehrpfad · Vogtland

Bergbaulehrpfad für Kinder

Vogtland
"Wie könnte denn heute die Welt noch bestehn, wenn keine Bergleut' wär'n? Glück auf! Es kommt alles ...
Tourismusverband Vogtland e.V.
09.05.2020
mittel geöffnet
15,3 km
4:13 h
225 hm
252 hm
Auf etwa 12 km wird auf diesem Wanderweg das Thema Bergbau im Vogtland anschaulich vermittelt.
von Tourismusverband Vogtland e.V.,   Tourismusverband Vogtland e.V.
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismusverband Vogtland e.V.  Verifizierter Partner  Explorers Choice