Spitzenstadt Plauen erleben.

  • Blick auf die Johanniskirche und Komturhof in Plauen


Wir laden Sie ein…

… in das Jahr 1989 zurückzublicken. Plauen im sächsischen Vogtland war die erste ostdeutsche Stadt, in der die Bürger gemeinsam auf die Straße gingen und friedlich gegen das herrschende System protestierten. Andere Städte folgten danach der „Friedlichen Revolution“.

Plauener Spitze zu erleben! Lassen Sie sich im einzigen Spitzenmuseum Deutschlands verzaubern von der größten Spitzendecke der Welt oder Kleidern, getragen von Hannelore Kohl, Senta Berger und Katharina Witt. In der Schaustickerei, der einzig in Europa erhaltenen authentischen Fabrik mit Wohnensemble, erleben Sie historische Technik.

… zu einem Besuch des Vogtlandmuseums, untergebracht in drei ehemaligen Patrizierhäusern aus den Jahren ab 1787-1789, beherbergt es umfangreiche Sammlungen über die geschichtliche und kulturelle Entwicklung der Stadt Plauen und des Vogtlandes.

… zu einer Besichtigung der Galerie e.o. plauen im Erich-Ohser-Haus mit Werken von Erich Ohser, dem Zeichner der bekannten Vater und Sohn–Geschichten.

… zu erlebnisreichen Stunden im mehr als einhundertjährigen Vogtlandtheater, das für seine spektakulären Freiluftopernspektakel wie Aida oder Nabucco weit über die Grenzen des Vogtlandes hinaus bekannt ist.

… in das Malzhaus, Kultur- und Kommunikationszentrum, Heimstätte für Rock, Jazz, Blues und Folk, wo alljährlich beim Plauener Folkherbst um den „Eisernen Eversteiner“ gerungen wird, der einzige Europäische Folkpreis, der in Deutschland vergeben wird.

… in die romantischen Weberhäuser, einer denkmalgeschützten Häuserzeile am Mühlgraben, wo einst die unreinen Gewerke wie Gerben, Färben und Walken angesiedelt waren und man heute Kreativkurse z. B. im Filzen und Kerzenziehen absolvieren kann.

…in die historische Altstadt mit urigen Lokalen und kleinen Cafés. Gleich um die Ecke befinden sich die Stadtgalerie und die Kollonaden, in denen es sich wunderbar schlendern und „shoppen“ lässt.

…zu einer Stadtrundfahrt in einem historischen Fahrzeug der Plauener Straßenbahn GmbH

… sowie weiterer Sehenswürdigkeiten wie das Alaunbergwerk „Ewiges Leben“, Luftschutzmuseum, Konventsgebäude, Vogtlandhalle und imposanter Brückenbauten.

  • Altmarkt, Foto: A. Wetzel

  • Spitzenmuseum

  • Schaustickerei Plauen

  • Weberhäuser

  • Zu Besuch bei Vater und Sohn in der Galerie e.o.plauen

    Galerie e.o.plauen

Reiseangebote

Tourist-Information Plauen

Unterer Graben 1
08523 Plauen

Telefon: 03741/ 2911027
Fax: 03741/ 29131028

E-Mail:
touristinfo@plauen.de
Web:
www.plauen.de