Erholungsorte im Vogtland

Dass das Vogtland "natürlich gesund" ist, beweisen vor allem die Kur- und Erholungsorte in der Region. Die Schätze der Natur - wie Mineralheilwasser, Moor, Sole oder einfach die frische, klare Luft - beleben Körper, Geist und Seele und lassen unseren Gästen neue Kraft tanken.

Ob eine entspannende Massage, ein wohlig-warmer Saunabesuch oder eine abwechslungsreiche Rad- oder Wandertour, um das Herz-Kreislauf-System wieder auf Trab zu bringen - im Vogtland findet jeder gesundheitsbewusste Urlauber das passende Angebot.

Luftkurorte

Markneukirchen OT Erlbach, Eubabrunn, Gopplasgrün und Wernitzgrün (Luftkurorte)

Der idyllische Luftkurort Erlbach liegt im Landschaftsschutzgebiet "Oberes Vogtland" und im Gebiet des Naturparkes Erzgebirge/Vogtland direkt an der Grenze zu Tschechien. Die Ausläufer des Elstergebirges mit markanten Bergen bis 800 m Höhe prägen von drei Seiten die Silhouette für das malerisch gelegene, ruhige Örtchen. Aktive Freizeitgestaltung bieten gut markierte Wander-, Rad- und Reitwege, Sportanlagen, Tennisplatz, Spielplätze, Sauna und Kegelbahn. Erlebnis- und Freibäder gibt es in den Nachbarorten.

www.erlbach-vogtland.de

Staatl. anerkannte Erholungsorte

Auerbach: OT Beerheide, Schnarrtanne und Vogelsgrün

Die drei staatlich anerkannten Erholungsorte befinden sich inmitten idyllischer, waldreicher Umgebung. Auf den gut ausgeschilderten und attraktiven Wander-Loipen lässt sich dieser schöne Landstrich gut erkunden. 

In der Sport- und Freizeitwelt Waldpark Grünheide warten zahlreiche Angebote für Groß und Klein: Tennisplätze, Fußball, Kegel- und Bowlingbahnen, Rollschuhbahn, Streetball-Anlage, Trimm-Dich-Pfad, Kletterpark und Sporthallen für Judo und Fitness bieten ausreichend Gelegenheit, sich so richtig auszupowern. Und in der hauseigenen Sauna lässt es sich nach einem abenteuerreichen Tag richtig gut entspannen.

www.stadt-auerbach.de

Grünbach: OT Grünbach, Muldenberg und Siehdichfür

Auf dem Wendelstein-Höhenrücken des östlichen Vogtlandes liegt der 1.730 Einwohner zählende Höhenluftkurort Grünbach am Eingang zum Naturpark "Erzgebirge-Vogtland" und im Naturschutzgebiet "Oberes Göltzschtal" in etwa 700 m Höhe.

Grünbach ist idyllisch im Sommer und ein Märchen im Winter! Zahlreiche Sport- und Freizeiteinrichtungen für Groß und Klein lassen keine Langeweile aufkommen.

www.gruenbach.de

Muldenhammer: OT Morgenröthe-Rautenkranz

  • Wandern im Zinsbachtal, Foto: R. Weisflog

Der kleine Ort mit dem klangvollen Namen liegt in der Kammregion des Erzgebirges/Vogtlandes, unmittelbar an der Grenze zu Tschechien.

Umgeben von dichten Wäldern fügen sich die typischen Gebirgshäuschen in die Talauen der Zwickauer Mulde und der Großen Pyra ein. In dieser bezaubernden, abwechslungsreichen Berglandschaft mit ihrem gesunden Mittelgebirgsreizklima ist der Alltagsstress schnell vergessen.

Auf einem gut ausgeschildertem Wanderwegnetz können unsere Gäste die Schönheiten der Landschaft genießen.

www.muldenhammer.de

Plauen: OT Jößnitz und Steinsdorf

  • Umgebindehaus Jößnitz

Der staatlich anerkannte Erholungsort Jößnitz, auch als das Dorf für Aktive bekannt, liegt inmitten der Natur und dennoch nur wenige Kilometer nördlich vom Stadtzentrum Plauens entfernt. Jößnitz bietet seinen Urlauberinnen und Urlaubern einen hervorragenden Ausgleich zur Alltagshektik und zur Entschleunigung.

Bauernhäuser und Vierseithöfe prägen den ursprünglich erhaltenen Ortskern. Entlang des Dorflehrpfades begegnen Aktivurlauber den wichtigsten Sehenswürdigkeiten und dem erlebbaren Handwerk - von der Intarsienkunst, über die Falknerei bis hin zur Schmiedearbeit im benachbarten Ortsteil Steinsdorf. 

www.joessnitz.de

Pöhl: OT Barthmühle, Jocketa und Neudörfel

Im Herzen der Vogtländischen Schweiz liegen die Erholungsorte Jocketa, Neudörfel und Barthmühle. Geprägt durch Villen des 18. Jahrhunderts bietet der Ort Jocketa reizvolle Ansichten. Damals wie heute ist die verzaubernde Umgebung um das Trieb- und Elstertal beliebtes Ausflugsziel für Wanderer und Radfahrer.

Ob Segeln, Surfen, Paddeln, Rudern, Schwimmen, Angeln, Tauchen oder faul auf der Matratze liegen, an der Talsperre Pöhl gibt es viele Möglichkeiten das Element Wasser zu erleben. Auch ein Kletterwald liegt direkt an der Talsperre. In atemberaubenden Höhen fliegt man über das Wasser und kann seine technischen Fähigkeiten nach Lust und Laune testen.

www.talsperre-poehl.de

Schöneck: OT Schöneck, Eschenbach und Kottenheide

Schöneck – Balkon des Vogtlandes. Seine Höhenlage, die gute Luft, die weiten Ausblicke und nicht zuletzt die touristische Infrastruktur machen Schöneck zum überaus beliebten Ziel für Urlauber und Tagestouristen. Zudem sind diese Gegebenheiten beste Voraussetzung für die Entwicklung der Stadt zum Kneipp-Kurort. Erste Einrichtungen können bereits genutzt werden. So ist gezieltes Training auf 14 Terrainkurwegen möglich, wovon zehn als auch Nordic-Walking-Strecken ausgewiesen sind.

Kneipp-Anwendungen in Wassertretbecken, beim Spaziergang über eine duftende Frühlingswiese oder beim Besuch im Kneippgarten – bereits jetzt kann der Kneipp-Gedanke in Schöneck erlebt werden.

www.schoeneck.eu