Vogtland Philharmonie

  • Foto: Anja Pöhlmann

Die Vogtland Philharmonie Greiz/Reichenbach ist ein überregional agierendes Orchester mit einzigartig vielfältigem Spektrum:

Klassische Sinfoniekonzerte und Serenaden, festliche Galas, stilvolle "Konzerte in historischen Kostümen", berühmte Filmmusiken mit Großbildleinwand und modernste Cross-Over-Produktionen wie "Classics unter Sternen", "Rock Classics" oder "ABBA TRIBUTE in SYMPHONY" füllen kleine Konzertsäle ebenso wie riesige Festivalgelände.

Zur Förderung des musikalischen Nachwuchses entwickelte das Orchester außerdem erfolgreiche Projekte wie die Bildungskonzertreihe "Kids meet Classic".

 

Die Vogtland Philharmonie als Musikalischer Botschafter

Als "Musikalischer Botschafter" gastiert der Klangkörper in Konzerthäusern der Region und in Musikzentren nahezu aller europäischen Länder. Er war mehrfach Gast in der Türkei, China und den USA und ist bewährter Partner beim Internationalen Instrumentalwettbewerb Markneukirchen, beim Internationalen Akkordeonwettbewerb Klingenthal und dem Greizer Stavenhagen Wettbewerb. In einer einmaligen, städte-, kreis- und länderübergreifenden Fusion verschmolz die Vogtland Philharmonie 1992 aus dem Staatlichen Sinfonieorchester Greiz und dem Staatlichen Vogtlandorchester Reichenbach zu einem unverzichtbaren Kulturträger. Wirtschaftlich getragen durch die Freistaaten Thüringen und Sachsen, den Landkreis Greiz und den Vogtlandkreis sowie die Städte Greiz und Reichenbach, führt sie die über 150-jährige Orchestertradition im Vogtland auf höchster Qualitätsstufe fort und begeistert seither mit Innovationsgeist und Erfindungsreichtum.

Zur Förderung des musikalischen Nachwuchses entwickelte das Orchester außerdem erfolgreiche Projekte wie die Bildungskonzertreihe „Kids meet Classic“. Als „Musikalischer Botschafter“ gastiert der Klangkörper in Konzerthäusern der Region und in Musikzentren nahezu aller europäischen Länder. Er war mehrfach Gast in der Türkei, China und den USA und ist bewährter Partner beim Internationalen Instrumentalwettbewerb Markneukirchen, beim Internationalen Akkordeonwettbewerb Klingenthal und dem Greizer Stavenhagen Wettbewerb.

In einer einmaligen, städte-, kreis- und länderübergreifenden Fusion verschmolz die Vogtland Philharmonie 1992 aus dem Staatlichen Sinfonieorchester Greiz und dem Staatlichen Vogtlandorchester Reichenbach zu einem unverzichtbaren Kulturträger. Wirtschaftlich getragen durch die Freistaaten Thüringen und Sachsen, den Landkreis Greiz und den Vogtlandkreis sowie die Städte Greiz und Reichenbach, führt sie die über 150-jährige Orchestertradition im Vogtland auf höchster Qualitätsstufe fort und begeistert seither mit Innovationsgeist und Erfindungsreichtum.

Einige Highlights aus dem Spielplan:

Rock Classics an der Göltzschtalbrücke

  • Foto: Kristin Schmidt

Pfingstsamstag

Voc A Bella / Popgesang
René Möckel Band Leipzig
GMD Stefan Fraas

Eine außergewöhnliche Symbiose aus Rockmusik und Orchestersound vor der grandiosen Kulisse der größten Ziegelsteinbrücke der Welt. Tickets u.a. bei: Krauß Event 0375 2000900, www.kraussevent.de, CTS-Vorverkaufsstellen, www.eventim.de, Neuberinhaus Reichenbach 03765 12188, Touristinformationnfo Greiz 03661 689815.

Burg Classics

Freitag, 23.08.2019, Burgruine Reichenfels Hohenleuben

Die Vogtland Philharmonie verwandelt die Burgruine Reichenfels in einen einzigartigen Freiluftkonzertsaal - mit großer Bühne, stimmungsvoller Architekturbeleuchtung, über 1.000 Sitzplätzen, internationalen Solisten und Highlights aus Klassik, Film, Rock und Pop.
Tickets: www.ticketshop-thueringen.de

Mehr Infos unter www.vogtland-philharmonie.de