Museumsbahn Schönheide

Zwischen Schönheide und Stützengrün kann man auf 5 km Fahrten wie zu Großmutters Zeiten mit der "guten alten Bimmelbahn" erleben. Wo heute die kleine Bahn am Fuße des Kuhbergs durch das Vogtland schnauft, fuhr bis 1977 die erste und mit fast 42 km die längste 750 mm Schmalspurbahn Sachsens.

Die Geschichte der ehemaligen Schmalspurbahn Wilkau-Haßlau – Carlsfeld ist geprägt von typischen Gegebenheiten sächsischer Schmalspurbahnen und von vielen, nur ihr eigenen, markanten Besonderheiten. Mit ihrer Entstehung am Ende des 19. Jahrhunderts hat sie einen wesentlichen Beitrag zur wirtschaftlichen Entwicklung ihrer Region geleistet. Der weitere technische Fortschritt und die damit verbundene Wandlung vom Massen- zum Individualverkehr haben der Bahn ihre ursprünglichen Aufgaben entzogen. In den 70er Jahren wurde die Bahn als technisch veraltetes, inzwischen auch verschlissenes und damit unrentables Transportmittel aufgegeben. Bis Anfang der 80er Jahre ist sie bis auf wenige Sachzeugen aus ihrer Heimat verschwunden.

Der Verein "Museumsbahn Schönheide" hat den Eisenbahnbetrieb zwischen Schönheide und Stützengrün u.a. mit dem Ziel wiederbelebt, ihn unter musealen Gesichtspunkten im Zeitraum der 60er Jahre, der letzten Blütezeit der Bahn, darzustellen.

Die Bahn im Überblick

  • Die Erste sächsische Schmalspurbahn wurde am 16. Oktober 1881 von Wilkau aus eröffnet.
  • Weiterer Ausbau der Strecke auf 41,9 km bis 1897, abschnittsweise Stillegung zwischen 1967 und 1977
  • Zwei betriebsfähige Dampflokomotiven (IV K 99 516 und 99582), eine nicht betriebsfähige IV K (99 585), eine Diesellok V 10C - 199 051
  • Im Fahrbetrieb auf der ca. 4,5 km langen, wieder aufgebauten Strecke wird ein typischer Länderbahnzug aus Personen-, Gepäck-, Güterwagen eingesetzt
  • Aussichtswagen mit Bar
  • Handbediente Schranke am Bahnhof Stützengrün und Formsignal am historischem Standort an der Einfahrt des Bahnhof Schönheide 

Museumsbahn Schönheide e.V.

Am Fuchsstein 20a / Lokschuppen
08304 Schönheide

Telefon: 037755 4303
Fax: 037755 2561

E-Mail:
museumsbahn-schoenheide@web.de
Web:
www.museumsbahn-schoenheide.de