Jugendherberge Plauen "Alte Feuerwache"

   
Mitten im Herzen der Spitzenstadt Plauen wurde die Alte Feuerwache zu einer modernen Jugendherberge umgebaut.

Zukünftige Gäste erfahren sicher viel über die Geschichte der Stadt Plauen, deren Aufschwung um 1900, hervorgerufen durch die erblühende Stickereiindustrie. Doch auch Tagungen, Seminare in Zusammenarbeit mit dem ansässigen Designerzentrum und Museum, dem Branchenverband der Stickereiindustrie werden die Textilien, speziell die Stickerei, in den Mittelpunkt stellen. Erleben Sie auch schöne Stunden an der Talsperre Pöhl, am "Vogtlandmeer" vor den Toren der Stadt Plauen.

weitere Ausflugsziele: Wanderungen in die Vogtländische Schweiz, ins Burgsteingebiet, Besuch des Musikwinkels und der Vogtland Arena, Besuch der Sächsischen Staatsbäder und der größten Ziegelsteinbrücke der Welt, der Göltzschtalbrücke

Anreise ÖPNV: Mit der DB bis Oberer Bahnhof Plauen, weiter zu Fuß entlang der Bahnhofstraße bis in die Neundorfer Straße nahe dem Rathaus oder mit der Straßenbahnlinie 1 oder 3 bis Haltestelle Tunnel oder Marienstraße