"Grüne Klasse"

Die Natur- und Umweltbildungseinrichtung auf dem Gelände der Bundesgartenschau 2007.

Der Name „Neue Landschaft“ verspricht nicht zu viel. Denn bis zur Bundesgartenschau im Jahr 2007 war die Region um Ronneburg vor allem für den Uranbergbau bekannt, der bis zum Ende der DDR ohne Rücksicht auf die Umwelt die Landschaft veränderte. Die weithin beachtete Gartenschau trat den Beweis an, dass man auch hier nachhaltig positiv auf die Umwelt Einfluss nehmen kann. Die zu Natur- und Umweltbildungseinrichtung die „Grüne Klasse“ baut auf dieser Erfahrung auf und steht für eine Möglichkeit des „Lernens am anderen Ort“ für alle Schularten und Klassenstufen.

Das Angebot umweltpädagogischer Veranstaltungen hat verschiedene Naturerlebnisbereiche zum Inhalt, die im Unterricht wie auch zur Freizeitgestaltung genutzt werden. Erlebnisstationen und Spielplatzinsel, der Entdeckerturm am ehemaligen Lichtenberger Tagebau oder ein Klimaerlebnispfad zählen zur spannenden Vielfalt der „Grünen Klasse“.

Grüne Klasse Ronneburg

Weidaer Straße 40
07580 Ronneburg

Telefon: 036602/445172

E-Mail:
info@gruene-klasse-ronneburg.de
Web:
www.gruene-klasse-ronneburg.de