Elstertalbrücke

Die „kleine Schwester der Göltzschtalbrücke“ überspannt das Tal der Weißen Elster auf eindrucksvolle Weise.

Mit 12 Millionen Ziegelsteinen kam bei der Elstertalbrücke nur knapp halb so viel Baumaterial zum Einsatz wie bei der zehn Meter höheren Göltzschtalbrücke, die zur gleichen Zeit durch die Sächsisch-Bayerische Eisenbahngesellschaft errichtet wurde. Mit 68 Meter Höhe ist die Elstertalbrücke nur zehn Meter niedriger als die „große Schwester“ und etwa halb so lang.

Am 15. Juli 1851 wurden die beiden Brücken feierlich durch den sächsischen König Friedrich August eingeweiht.


Gemeinde Pöhl

Jocketa - Kurze Straße 5
08543 Pöhl

Telefon: 037439 740-0

E-Mail:
info@gemeinde-poehl.de