Urlaub mit Zufriedenheitsgarantie

veröffentlicht am 1. März 2017 15:04

Das Vogtland präsentiert sich auf der ITB 2017. Vogtland-Urlauber sind zufriedener denn je | starkes Wachstum der Übernachtungszahlen | neue Broschüren laden zum Urlaub im Vogtland ein. 

Vom 8. bis zum 11. März stellt der Tourismusverband Vogtland e.V. seine vielfältigen Reiseangebote auf der ITB, der führenden internationalen Tourismusmesse in Berlin, vor. Am Vogtland-Stand in Halle 11.2 des Reiselandes Sachsen lädt die Urlaubsregion zu einer „Sinfonie der Natur“ ein, die im vergangenen Jahr so viele Urlauber wie nie zuvor zu einem Vogtland-Urlaub mit Zufriedenheitsgarantie bewegte.

Vogtland punktet bei Gästezufriedenheit

Gäste der vogtländischen Urlaubsregion sind zufriedener denn je. Das zeigt die aktuelle Auswertung des Online-Bewertungssystems TrustYou für den Landestourismusverband Sachsen e.V. Demnach stieg die Gästezufriedenheit des Vogtlandes im Jahr 2016 um 2,6 Prozent auf 84,1 Prozent an. Im sächsischen Vergleich reiht sich das Vogtland hinter der Sächsischen Schweiz im Ranking auf Platz zwei ein und übertrifft sogar den sächsischen (82,2 Prozent) und deutschlandweiten Durchschnittswert (81,5 Prozent in 2015).

Rekordergebnis bei Ankünften und wachsende Übernachtungszahlen im Vogtland

Die Zufriedenheit der Gäste zeigt sich auch in der Statistik der Ankünfte. Mit 317.742 Ankünften im Jahr 2016 wurden in der sächsischen Reiseregion so viele Ankünfte verzeichnet wie nie zuvor. Auch im Thüringer Vogtland stieg die Zahl der Ankünfte im Jahr 2016 um 3,5 Prozent. In der gesamten Reiseregion Vogtland wurden 501.657 Ankünfte verzeichnet – ein Rekordergebnis, das alle Vorjahre übertrifft. „Die Statistik zeigt, dass unsere Verbands-Arbeit Früchte trägt. An diese Erfolge wollen wir anknüpfen und auch für die kommenden Jahre zahlreiche Gäste von einem Urlaub im schönen Vogtland überzeugen“, freut sich Dr. oec. Andreas J. Kraus, Geschäftsführer des Tourismusverbandes Vogtland e.V., der für die Vermarktung der Urlaubsregion Vogtland verantwortlich zeichnet. Die Übernachtungszahlen, die aus der Beherbergungsstatistik 2016 des Statistischen Landesamtes des Freistaates Sachsen hervorgehen, bestätigen die positive Gästeentwicklung. Für das Jahr 2016 wurden in den Unterkünften des sächsischen Vogtlandes 1.369.436 Übernachtungen verzeichnet – ein Anstieg zum Vorjahr um 2,1 Prozent und die zweithöchste Übernachtungszahl nach 2012. Dabei wies das Vogtland mit 4,3 Tagen auch die längste Aufenthaltsdauer unter den sächsischen Regionen mit einem Landesdurchschnitt von 2,5 Tagen auf. Auch bei der Bettenauslastung erreichte das Vogtland mit 46 Prozent ein Spitzenergebnis, das lediglich von den Städten Dresden und Leipzig übertroffen wird.

Neue Broschüren machen Lust auf Vogtland-Urlaub

Druckfrisch und voller Vogtland-Highlights: Pünktlich zur ITB wirbt der Tourismusverband Vogtland e.V. mit 4 neuen Publikationen. Das beliebte Urlaubsmagazin „Vogtland Journal“, welches zum 2. Mal als Jahresmagazin in einer Auflage von 100.000 Stück erscheint, präsentiert auf 80 Seiten neue Angebote für Naturliebhaber, Gesundheitsorientierte, Kulturreisende und Familien sowie Fakten und Geschichten aus der sächsische-thüringischen Ferienregion.
Von edlen Hölzern im Instrumentenbau, stilvollen Residenzen der Vögte und Reußen, bezaubernden Inszenierungen in Konzert- und Theaterhäusern, traditionellem Handwerk, von Bräuchen, Festen und kulinarischen Besonderheiten erzählt die neue Broschüre „Kultur hautnah“. Auf mehr als 30 Seiten führt sie kulturinteressierte Urlaubsgäste durch die ländliche Region mit vielfältigen kulturellen Angeboten.
Mit Vogti auf Entdeckungstour geht es mit der neuen „Kinder-Erlebniskarte“. Kindgerechte Illustrationen, Ausflugstipps und Erlebnisangebote laden zum gelungenen Familienurlaub für Groß und Klein ein. Eine Übersicht der familienfreundlichen Einrichtungen und Unterkünfte unterstützt Familien bei der Urlaubsplanung.
Baden, Boot fahren, Schwimmen, Wandern und Radfahren: Rund um den „Urlaub am Wasser“ dreht sich eine neue Broschüre mit Informationen und Reisetipps zu den drei größten touristisch genutzten Talsperren Pöhl, Pirk und Zeulenrodaer Meer und eindrucksvollen Luftbildaufnahmen. Dabei dürfen auch die Sächsischen Staatsbäder Bad Elster und Bad Brambach nicht fehlen. Wissen und Erlebnis in der Natur zeigt die Broschüre „Natürlich Vogtland“ und lädt naturbegeisterte Aktivurlauber zur Erkundung von Flora und Fauna in der reizvollen vogtländischen Landschaft ein.

Reichweite via Website und Social Media

Ausflugstipps, Hintergrundinformationen und spannende Geschichten aus der Ferienregion präsentieren auch die Online-Auftritte des Tourismusverbandes Vogtland e.V. Mit regelmäßigen Postings und Aktionen rund um Themen der vogtländischen Natur, Musik und Familienangebote werden Vogtland-Fans mit Hilfe der reichweitenstarken Social Media Kanäle bei Facebook, Twitter und Instagram informiert. Allein im Januar 2017 konnten auf diesem Weg etwa 100.000 Personen erreicht werden. Als zentrales Informationsmedium zu vielfältigen Themen informiert die Website www.vogtland-tourismus.de. Im Jahr 2016 besuchten insgesamt 77.621 Personen das Online-Angebot und riefen dabei 420.813 Seiten auf. Die Microsite www.vogtland-aktivurlaub.de präsentiert während der Sommer- und Winterkampagne Angebote für den aktiven Familienurlaub. Auch die Vogtland App, die bereits über 10.000 Mal herunter geladen wurde, trägt zur perfekten Urlaubsplanung bei. „Mit den reichweitenstarken Online- und Sozialen Medien gelingt es uns, Informationen rund um einen Urlaub im Vogtland spezifisch an unsere Zielgruppen zu kommunizieren. Auch weiterhin bilden sie ein effektives Instrument der Marketingaktivitäten für die vogtländische Urlaubsregion“, betont Dr. oec. Andreas J. Kraus.