BIEHLER Park&Ride Cyclocross

veröffentlicht am 8. September 2017 08:37

Das etwas andere Querfeldein-Erlebnis

Am 07. Oktober startet im Park der Generationen in Reichenbach erstmals ein Querfeldein-Radrennen. Als BIEHELR Park & Ride Cyclocross will man dabei ganz neue Wege gehen. Gerade mit dieser Raddisziplin erhofft man sich ein noch größeres Publikum zu erschließen und die vielfältigen radsportlichen Möglichkeiten der Region stärker zu präsentieren. 

Zusammen mit dem sächsischen Radsportausrüster Biehler Sportswear, welcher bereits seit 1993 individuelle Teambekleidung für Radsportler und –vereine sowie High-Tech Schnitte und Materialien für den Profi- und Amateursport entwickelt, möchte man ein neuartiges Bikeevent entwickeln. Einreihen in die Litanei an weiteren Crossrennen will man sich daher nicht. Es wurde ein im Crosssport bisher einmaliger Wettbewerbsmodus gesucht, der einerseits Action und Spannung für Teilnehmern und Zuschauer bietet, andererseits jedoch nicht in einem einzigen Stundenlauf die Tagessieger präsentiert. „Die Erfahrungen der letzten Jahre helfen uns natürlich dabei und so adaptieren wir hier viel Dinge aus anderen Raddisziplinen in unser Crossevent.“, so Schönfelder. 

Der Park der Generationen in Reichenbach bietet dabei die ideale Kulisse. Natürliche und künstliche Hindernisse sowie crosstypische Treppen und Laufpassagen, an denen das Rad geschultert wird, werden in einem abwechslungsreichen Rundkurs verbunden. Kreiert wurde zudem in Anlehnung an den MTB-Sprintwettkampf ein Cyclocross-Eliminatorformat, welches in mehreren Ausscheidungsrennen die finalen Teilnehmer im Kampf Mann gegen Mann bzw. Frau gegen Frau ermittelt. Das Finale bestreiten abschließend die jeweils sechs schnellsten Damen und Herren dieser einzelnen Läufe.

 Doch dem nicht genug. Was bei den legendären Roll&Rock Endurorennen des Vogtland Bike e.V. in Schöneck Tradition war, soll auch hier für zusätzliche Spannung sorgen. „Bei Halbfinal- und Finalläufen werden sich mit fortschreitender Finsternis nochmals die Verhältnisse ändern. Wir rücken die Final Heads mit einer zusätzlichen Beleuchtung ins rechte Licht. Nicht alltäglich und für Fahrer und Zuschauer ein ganz neues Erlebnis.“ ist sich Schönfelder sicher.

 Nur 101 Startplätze hält der BIEHELR Park & Ride Cyclocross bereit und limitiert die Möglichkeit dabei zu sein erheblich. Wer also starten möchte, sollte nicht nur vor Ort sprintstark sein, sondern schon jetzt bei der Anmeldung ordentlich Gas geben.

Nähere Informationen zur Anmeldung sowie zum Programm sind zu finden unter www.vogtland-bike.com