• Soletherme Bad Elster, Quelle: Sächsische Staatsbäder GmbH, Foto: I. Pastierovic

  • Licht- & Klangbad, Quelle: Sächsische Staatsbäder GmbH, Foto: H. Schneider

  • Panorama-Sauna, Quelle: Sächsische Staatsbäder GmbH, Foto: C. Beer

  • Salzsee, Quelle: Sächsische Staatsbäder GmbH, Foto: C. Beer

  • Hutznbad, Quelle: Sächsische Staatsbäder GmbH, Foto: C. Beer

  • Soletherme Bad Elster, Quelle: Sächsische Staatsbäder GmbH, Foto: C. Beer

Die neue Soletherme & Saunawelt

Schwerelos schweben in Bad Elster

Schweben wie im Toten Meer: Enstpannung pur findet man in der neuen Soletherme Bad Elster!

Entspannung in einer ganz neuen Form – das ermöglicht seit 2015 die neue Soletherme & Saunawelt Bad Elster. Schweben wie im Toten Meer ist eine besondere Erfahrung für den Körper, aber auch für den Geist, die Ruhe und Erholung schenkt. Der Aufenthalt in der Sole stärkt das Immunsystem, entlastet den Bewegungsapparat und trägt zu Ausgleich und Stressabbau bei. 

Drei Becken mit unterschiedlich hohem Solegehalt und verschiedener Gestaltung sprechen alle Sinne an. Mit 15 Prozent bietet der Salzsee eine der höchsten Konzentrationen, in denen die Sole im Indoorbereich in Deutschland erlebbar ist. Ergänzt wird die Soletherme durch ein Licht- und Klangbad, ein vogtländisches Hutznbad sowie eine Saunawelt mit Innen- und Außensaunen.

Insgesamt können Gäste auf zwei Etagen und rund 4.500 m2 Erholungsfläche das Phänomen Sole erleben und dem Alltag entschweben. Gespeist wird die Soletherme aus einer eigenen Solequelle im Elstertal. Es handelt sich um ein in sich geschlossenes Urmeer, das seit Jahrmillionen verborgen und geschützt in der Erde ruhte. Das hochmineralisierte Wasser aus 1.200 m Tiefe besitzt einen hohen Natriumsulfat- und Chlorid-Anteil und ist in seiner Zusammensetzung und Konzentration einzigartig.

  • Moosmannsauna, Quelle: SSB, C. Beer