Museum Göltzsch Rodewisch

Das mittelalterliche Burgleben wird hier anhand archäologischer Funde für die Besucher nachgezeichnet.

Das Museum Göltzsch befasst sich seit 1951 mit der Lebenskultur von Burgbewohnern im Mittelalter. Grundlage der Sammlungen sind die Ergebnisse archäologischer Grabungen zwischen 1937 und 1939 auf der Rodewischer Schloßinsel mit ihrer sehr gut erhaltenen Wasserburg, die heute das Museum beherbergt.
Zu den Funden zählen viele Alltagsgegenstände wie Schuhe, Spielzeug und Hausrat, so dass ein umfassender Einblick in das mittelalterliche Burgleben möglich wird.

Daneben beleuchtet das Museum Göltzsch die Geschichte des Messingwerkes Niederauerbach, das ab 1593 mehr als 300 Jahre existierte und zu den bedeutendsten Betrieben seiner Art zählte.

Museum Göltzsch Rodewisch

Schlossstraße 2
08228 Rodewisch

Telefon: 03744 33186
Fax: 03744 33186

E-Mail:
info@museum-goeltzsch.de
Web:
www.museum-goeltzsch.de

Öffnungszeiten

Dienstag
- Uhr
- Uhr
Mittwoch
- Uhr
- Uhr
Donnerstag
- Uhr
- Uhr
Samstag
- Uhr
- Uhr
Sonntag
- Uhr
- Uhr